Logo
Startseite Programm Themen und Projekte Unser Haus ... und wir Archiv
NEWSLETTER IMPRESSUM
Der aktuelle Veranstaltungskalender
Programm als PDF
Das besondere Angebot:
Heute gibt es leider keine Kursvorschläge.

Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 3 Vorwärts, Schnelltaste +

Latein II (Block 1)
Lateinkurs für Studierende und andere Interessierte

Für eine Reihe von Studiengängen an den Universitäten sind Kenntnisse der lateinischen Sprache Studienvoraussetzung. Wenn Sie an der Schule kein Latein gelernt haben, können Sie das LATINUM bzw. das KLEINE LATINUM nachträglich durch eine Ergänzungsprüfung zum Abitur erwerben. Der Kurs bildet den zweiten Teil der Vorbereitung auf Sprachprüfungen zum Nachweis von Lateinkenntnissen im Umfang des KLEINEN LATINUM und des LATINUM.
Teilnahmevoraussetzung
Der Kurs setzt den Lernstoff des Kurses Latein I (Blöcke 1 und 2) auf Grundlage des Lehr- und Arbeitsmaterials "LATEIN nachholen" voraus.
Neben dem Unterricht sind pro Sitzung ca. 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.
Der Kurs vermittelt zudem den prüfungsrelevanten Stoff für den Nachweis von "Grundkenntnisse in Latein" nach den Anforderungen der Sprachprüfungen am Zentrum für Sprachlehre (ZfS) der Universität Paderborn.
Wichtig! Der Kurs beinhaltet nicht das für eine erfolgreiche Prüfung notwendige Klausurentraining. Die gründliche Besprechung von Klausuren aus früheren Prüfungsdurchgängen für das LATINUM und das KLEINE LATINUM ist Gegenstand von Latein III.
Unser Angebot zur Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfungen findet in Kooperation mit dem Paderborner INSTITUT FÜR ALTE SPRACHEN (IfAS) statt.
Neben dem Unterricht sind pro Sitzung ca. 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.
Der Kurs ist in zwei Blöcke von je 30 Unterrichtstunden à 45 Minuten aufgeteilt.
Block 1 (Mo 27.02. bis Fr 03.03.) behandelt die Themen: Partizipien, nd-Konstruktionen, besondere Kasusfunktionen.
Grundlage ist das Lehr- und Arbeitsmaterial "LATEIN nachholen" von Christoph Kuhn. Für den Online-Zugang fällt eine einmalige Gebühr von EUR 30,00 an. Als Wörterbuch empfehlen wir den "STOWASSER primus" (ISBN 978-3637003705).
Kursgebühr: EUR 37,50.
Weitere Informationen und Anmeldung: https://ifas-paderborn.de/index.php/latein-2-wf17 

Kursnummer: A01PBSA003

Zeitraum: Montag 27.02.2017 - Freitag 03.03.2017

Uhrzeit: siehe Kurstage; 30 UE; Dauer: 5 Tage;

Dozent(in): Christoph Kuhn

Ort: Liborianum

Kosten: Gebühr: 37,50 €/ zu zahlen an IfAS

Details   Kurstage  
Anmeldung unter https://ifas-paderborn.de/index.php/latein-2-wf17
Nach oben

Altgriechisch II (Block 1)
Kurs für Studierende und Interessierte

Insbesondere für theologische Studiengänge an Universitäten sind Kenntnisse des Altgriechischen oft Studienvoraussetzung. Wenn Sie an der Schule kein Altgriechisch gelernt haben, können Sie das GRAECUM nachträglich durch eine Erweiterungsprüfung zum Abitur erwerben. Dieser Kurs bereitet auf die staatlichen Erweiterungsprüfungen bei der Bezirksregierung Detmold sowie auf die uni-internen Sprachprüfungen am Zentrum für Sprachlehre (ZfS) der Universität Paderborn vor. Das Kursangebot ist mit dem semesterbegleitenden Angebot am ZfS der Universität Paderborn abgestimmt. Beide Angebote lassen sich beliebig kombinieren.
Der Kurs Altgriechisch II bildet den zweiten Teil der Vorbereitung auf Sprachprüfungen zum Nachweis von Griechischkenntnissen im Umfang des GRAECUM sowie von Kenntnissen im Biblischen Griechisch. Er umfasst 60 Unterrichtstunden à 45 Minuten. Die 10 Sitzungen sind auf zwei Blöcke verteilt:
Block 1 (Mo 27.02. bis Fr 03.03.) behandelt die Themen: Pronomina, Nebensätze, ci-Konstruktionen
Teilnahmevoraussetzungen:
Der Kurs setzt den Lernstoff des Kurses Altgriechisch I auf Grundlage des Kursbuches "PLATON übersetzen" voraus.
Neben dem Unterricht sind pro Sitzung ca. 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.
Unterrichtsmaterialien
Grundlage ist das Kursbuch "PLATON übersetzen" von Roland Richter. Dieses kann nach Kursanmeldung für EUR 30,00 bestellt werden und wird dann in der ersten Sitzung persönlich vom Kursleiter ausgehändigt. Im Kaufpreis enthalten ist der Zugang zu allen Lern- und Übungsmaterialien zum Kursbuch auf thamos-verlag.de.
Kandidaten für das GRAECUM kann als Wörtbuch ausschließlich der "Gemoll" in der Neubearbeitung von 2006 (ISBN 978-3-637-00234-0) empfohlen werden. KandidatInnen für den Nachweis von Kenntnissen im Biblischen Griechisch sollten mit dem "Preuschen" (ISBN 978-3110185737) arbeiten. 

Kursnummer: A01PBSG003

Zeitraum: Montag 27.02.2017 - Freitag 03.03.2017

Uhrzeit: siehe Kurstage; 30 UE; Dauer: 5 Tage;

Dozent(in): Roland Richter

Ort: Liborianum

Kosten: Gebühr: 37,50 € / zu zahlen an IfAS

Details   Kurstage  
Anmeldung unter: https://ifas-paderborn.de/index.php/kursangebot-altgriechisch/altgriechisch-2-wf17
Nach oben

Aschermittwoch der Frauen - Mit dem Wüstenmüttern durch die Fastenzeit

"Im allgemeinen Kampf um das Heil ist die weibliche Natur weiter vorangekommen als die männliche, so dass zwischen beiden wohl ein Unterschied in der Gestalt besteht, nicht aber in der Seelenhaltung". Diese Aussage des Kirchenvaters Gregor v. Nazianz bezieht sich auf Frauen, die als Aussteigerinnen aus der spätantiken Gesellschaft in entlegenen Regionen des Nahen Ostens und in der ägyptischen Wüste lebten. Wie zahlreiche Männer, gingen diese Frauen den Weg der Wüste, hielten es in der Einsamkeit mit sich aus und konnten deshalb gefragte Geistliche Begleiterinnen für Frauen und Männer ihrer Zeit werden.
Wer waren diese Wüstenmütter? Wie haben sie gelebt? Welche Erkenntnisse haben sie in der Wüste gewonnen? Was haben sie uns heute zu sagen? Die "Wüstenmütter" sollen uns an diesem Aschermittwoch Möglichkeiten der inneren Einkehr in der vor uns liegende Fastenzeit aufzeigen. 

Kursnummer: A01PBRS001

Termin: Mittwoch 01.03.2017

Uhrzeit: von 14:30 bis 18:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Nachmittag;

Dozent(in): Dr. Gabriele Broszio

Ort: Liborianum

Kosten: 16,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

Die Pflege des Pfarrarchivs
Sicherer Umgang mit dem Archivgut der Kirchengemeinde

Die Pflege des Archivs in den Kirchengemeinden ist eine überaus interessante und auch sehr verantwortungsvolle Tätigkeit. Es bedarf unter anderem fachlicher Kenntnisse der Verwaltung eines Archivs als auch der Entwicklung eines Gespürs für die Sichtung des Archivguts. Doch was genau gehört ins Archiv? Was ist bei der Kassation von Dokumenten und Unterlagen aus der Registratur zu beachten?
In diesem Kurs werden die fünf archivischen Tätigkeiten - Bewertung, Erschließung, Bereitstellung, Bestandserhaltung und Auswertung - betrachtet, erarbeitet und an den Präsenztagen in Gruppenarbeiten erprobt. Er richtet sich an ehrenamtliche Pfarrarchivpflegerinnen und -pfleger und befähigt sie dazu ein Pfarrarchiv selbstständig zu pflegen.
Das Seminar ist als Blended Learning-Angebot aufgebaut, besteht also aus einer der Präsenzveranstaltung, vorangehenden und einer nachbereitenden Selbstlern-Phase auf der Online-Lernplattform, die durch den Referenten des Kurses betreut werden.
Themen der Präsenzveranstaltung am 3./4. März 2017:
1. Einheit:
> Begrüßung, Vorstellung
> Einführung in das Seminar/ Themenübersicht
> Akten und ihr Platz im Aktenplan - Versuch einer Zuordnung
2. Einheit:
> Verzeichnung: eine körperlich anstrengende Tätigkeit.
> Verzeichnungsübung
> Der Findbuchrahmen: Vorwort und Index
> Das Pfarrarchiv und die Welt: Die Verzeichnungsstandards ISAD-G und EAD und was davon im Pfarrarchiv gebraucht wird
3. Einheit:
> ISAD-G und EAD in gängigen Softwareumgebungen: Verzeichnen mit dem Microsoft Office-Paket
> Transferübung: Die Verzeichnungseinheit des Nachmittags in EAD
4. Einheit:
> Benutzung und Gebührenordnung des Pfarrarchivs
> Schäden am Archivgut verhindern, erkennen und beheben
> Sternstunden des Pfarrarchivs: Gedenktage kennen und gestalten 

Kursnummer: A01PBPG003

Zeitraum: Freitag 03.03.2017 - Samstag 04.03.2017

Uhrzeit: siehe Kurstage; 9 UE; Dauer: 2 Tage;

Dozent(in): Dr. Arnold Otto

Ort: Liborianum

Kosten: Die Kurskosten übernimmt das Erzbischöfliche Generalvikariat

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

auf Warteliste
Nach oben

Latein II (Block 2)
Lateinkurs für Studierende und andere Interessierte

Für eine Reihe von Studiengängen an den Universitäten sind Kenntnisse der lateinischen Sprache Studienvoraussetzung. Wenn Sie an der Schule kein Latein gelernt haben, können Sie das LATINUM bzw. das KLEINE LATINUM nachträglich durch eine Ergänzungsprüfung zum Abitur erwerben. Der Kurs bildet den zweiten Teil der Vorbereitung auf Sprachprüfungen zum Nachweis von Lateinkenntnissen im Umfang des KLEINEN LATINUM und des LATINUM.
Teilnahmevoraussetzung
Der Kurs setzt den Lernstoff des Kurses Latein I (Blöcke 1 und 2) auf Grundlage des Lehr- und Arbeitsmaterials "LATEIN nachholen" voraus.
Neben dem Unterricht sind pro Sitzung ca. 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.
Der Kurs vermittelt zudem den prüfungsrelevanten Stoff für den Nachweis von "Grundkenntnisse in Latein" nach den Anforderungen der Sprachprüfungen am Zentrum für Sprachlehre (ZfS) der Universität Paderborn.
Wichtig! Der Kurs beinhaltet nicht das für eine erfolgreiche Prüfung notwendige Klausurentraining. Die gründliche Besprechung von Klausuren aus früheren Prüfungsdurchgängen für das LATINUM und das KLEINE LATINUM ist Gegenstand von Latein III.
Unser Angebot zur Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfungen findet in Kooperation mit dem Paderborner INSTITUT FÜR ALTE SPRACHEN (IfAS) statt.
Neben dem Unterricht sind pro Sitzung ca. 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.
Der Kurs ist in zwei Blöcke von je 30 Unterrichtstunden à 45 Minuten aufgeteilt.
Block 2 (Mo 06.03. bis Fr 10.03.) behandelt die Themen: ci-Konstruktionen, Konjunktiv in Haupt- und Nebensätzen, Indirekte Rede.
Grundlage ist das Lehr- und Arbeitsmaterial "LATEIN nachholen" von Christoph Kuhn. Für den Online-Zugang fällt eine einmalige Gebühr von EUR 30,00 an. Als Wörterbuch empfehlen wir den "STOWASSER primus" (ISBN 978-3637003705).
Kursgebühr: EUR 37,50.
Weitere Informationen und Anmeldung: https://ifas-paderborn.de/index.php/latein-2-wf17 

Kursnummer: A01PBSA004

Zeitraum: Montag 06.03.2017 - Freitag 10.03.2017

Uhrzeit: siehe Kurstage; 30 UE; Dauer: 5 Termine;

Dozent(in): Christoph Kuhn

Ort: Liborianum

Kosten: Gebühr: 37,50 €/ zu zahlen direkt an IfAS

Details   Kurstage  
https://ifas-paderborn.de/index.php/latein-2-wf17
Nach oben

Altgriechisch II (Block 2)
Kurs für Studierende und Interessierte

Insbesondere für theologische Studiengänge an Universitäten sind Kenntnisse des Altgriechischen oft Studienvoraussetzung. Wenn Sie an der Schule kein Altgriechisch gelernt haben, können Sie das GRAECUM nachträglich durch eine Erweiterungsprüfung zum Abitur erwerben. Dieser Kurs bereitet auf die staatlichen Erweiterungsprüfungen bei der Bezirksregierung Detmold sowie auf die uni-internen Sprachprüfungen am Zentrum für Sprachlehre (ZfS) der Universität Paderborn vor. Das Kursangebot ist mit dem semesterbegleitenden Angebot am ZfS der Universität Paderborn abgestimmt. Beide Angebote lassen sich beliebig kombinieren.
Der Kurs Altgriechisch II bildet den zweiten Teil der Vorbereitung auf Sprachprüfungen zum Nachweis von Griechischkenntnissen im Umfang des GRAECUM sowie von Kenntnissen im Biblischen Griechisch. Er umfasst 60 Unterrichtstunden à 45 Minuten. Die 10 Sitzungen sind auf zwei Blöcke verteilt:
Block 2 (Mo 06.03. bis Fr 10.03.) Partizipien, Irrealis, Konjunktiv im Hauptsatz, Übungsklausuren zum Nachweis von Kenntnissen im Biblischen Griechisch.
Teilnahmevoraussetzungen:
Der Kurs setzt den Lernstoff des Kurses Altgriechisch I auf Grundlage des Kursbuches "PLATON übersetzen" voraus.
Neben dem Unterricht sind pro Sitzung ca. 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.
Unterrichtsmaterialien
Grundlage ist das Kursbuch "PLATON übersetzen" von Roland Richter. Dieses kann nach Kursanmeldung für EUR 30,00 bestellt werden und wird dann in der ersten Sitzung persönlich vom Kursleiter ausgehändigt. Im Kaufpreis enthalten ist der Zugang zu allen Lern- und Übungsmaterialien zum Kursbuch auf thamos-verlag.de.
Kandidaten für das GRAECUM kann als Wörtbuch ausschließlich der "Gemoll" in der Neubearbeitung von 2006 (ISBN 978-3-637-00234-0) empfohlen werden. KandidatInnen für den Nachweis von Kenntnissen im Biblischen Griechisch sollten mit dem "Preuschen" (ISBN 978-3110185737) arbeiten. 

Kursnummer: A01PBSG004

Zeitraum: Montag 06.03.2017 - Freitag 10.03.2017

Uhrzeit: siehe Kurstage; 30 UE; Dauer: 5 Tage;

Dozent(in): Roland Richter

Ort: Liborianum

Kosten: Gebühr: 37,50 € / zu zahlen an IfAS

Details   Kurstage  
Anmeldung unter: https://ifas-paderborn.de/index.php/kursangebot-altgriechisch/altgriechisch-2-wf17
Nach oben

Der Kreuzweg Jesu Christi
- in Bildern von Sylvia Vandermeer

Der Kreuzweg der Künstlerin Sylvia Vandermeer unterscheidet sich von vielen Kreuzwegen, die wir aus unseren Kirchen kennen: Er führt uns auf einen Kreuzweg des Wiedererkennens — Menschen wie du und ich säumen den Kreuzweg Jesu. Dabei werden sie auch als moderne Akteure gezeigt: sie misshandeln, verhöhnen und kreuzigen diesen Menschen Jesus, den Sohn Gottes. In diesen sehr realistisch wirkenden Bildern nimmt uns die Künstlerin mit auf einen Weg zu uns selbst. Ein Weg, der uns pilgernd einlädt, den Weg Jesu zum Kreuz im eigenen Leben mitzugehen, mal als Zuschauer, mal als Akteur, mal als Leidender. Wir laden Sie ein, sich diesem Kreuzweg zu nähern und ihn sich anzuschauen.
Einladung zur Ausstellungseröffnung am 10. März 2017 um 19:00 Uhr
Die Einführung in das Werk "Der Kreuzweg Jesu Christi" hält Monsignore Georg Austen. Als Generalsekretär des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken hat er bereits mehrere Ausstellungen mit Frau Vandermeer durchgeführt. Musikalisch umrahmt wird die Ausstellungseröffnung von Dr. Stephan Klug mit Klavierimprovisationen zum Thema Kreuzweg.
Gefördert durch das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken 

Kursnummer: A01PBRA010

Zeitraum: Freitag 10.03.2017 - Samstag 11.03.2017

Uhrzeit: siehe Kurstage; 2 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Sylvia Vandermeer u.a.

Ort: Liborianum

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Geistliches Chorkonzert mit "vox avis" (Oldenburg)

Auf dem Programm stehen
Johann Sebastian Bach: Jesu meine Freude
Johann Christoph Bach: Halt was du hast
Johann Hermann Schein: 116. Psalm und Israelsbrünnlein [Auszüge]
Orlando di Lasso: 6. Bußpsalm
Leitung: Elisabeth Reda und Tammo Wilken
Orgel: Sebastian Freitag
Der Eintritt ist frei.
Nach dem Konzert wird um eine Spende gebeten. 

Kursnummer: A01PBCM003

Termin: Samstag 11.03.2017

Uhrzeit: von 19:00 bis 20:30 Uhr; 2 UE; Dauer: 1 Abend;

Dozent(in): Sebastian Freitag

Ort: Liborianum

Kosten: Teilnahme kostenfrei

Details   Kurstage  
Anmeldung nicht notwendig
Nach oben

Freut euch mit mir...
Geistlicher Abend in der Fastenzeit

Der Geistliche Abend steht diesmal unter dem Thema "Freut euch mit mir... " (in Anlehnung an Lukas 15,6). Er soll Ihnen helfen, sich in der Fastenzeit auf das Osterfest vorzubereiten, zur Ruhe zu kommen und neue Impulse für den eigenen Glauben und die persönliche Lebensgestaltung zu erhalten. Dazu sollen Meditationen, Musik und vielfältige Impulse beitragen.
In einer Zeit, in der verschiedenste Ereignisse und Entwicklungen Angst machen können, in der Pessimismus um sich greift, in der viel kritisiert und schlechte Stimmung verbreitet wird, soll das Thema des Geistlichen Abends in eine andere Richtung weisen. Es gibt viele gute Gründe, gelassen und hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen und sich zu freuen. In diesem Sinn ist auch das Schreiben von Papst Franzikus "Evangelii gaudium" ("Die Freude des Evangeliums") eine große Einladung zur Freude.
Zur Teilnahme am Geistlichen Abend laden herzlich ein die Dekanate Paderborn und Büren-Delbrück, die Katholische Bildungsstätte Paderborn, die Abteilung Schulpastoral des Erzbischöflichen Generalvikariates und das Bildungshaus Liborianum. 

Kursnummer: A01PBRA002

Termin: Sonntag 12.03.2017

Uhrzeit: von 19:00 bis 22:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Abend;

Dozent(in): Stephan Winzek u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 8,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

fast ausgebucht
Nach oben

Latein III - Kleines Latinum (Block 1)
Lateinkurs für Studierende und andere Interessierte

Für eine Reihe von Studiengängen an den Universitäten sind Kenntnisse der lateinischen Sprache Studienvoraussetzung. Wenn Sie an der Schule kein Latein gelernt haben, können Sie das LATINUM bzw. das KLEINE LATINUM nachträglich durch eine Ergänzungsprüfung zum Abitur erwerben.
Dieser Kurs findet in Kooperation mit dem Paderborner INSTITUT FÜR ALTE SPRACHEN (IfAS) statt und bereitet insbesondere auf die Sprachprüfung im Umfang des KLEINEN LATINUM am ZfS der Universität Paderborn vor. Diese wird voraussichtlich erstmalig Ende März 2017 durchgeführt.
Der Kurs behandelt Texte mit den Anforderungen für das KLEINE LATINUM. Er wiederholt und vertieft Kapitel der Syntax anhand von Texten der Autoren Caesar und Nepos.
Teilnahmevoraussetzung
Der Kurs setzt den Lernstoff der Kurse Latein I und Latein II voraus.
Neben dem Unterricht sind pro Sitzung ca. 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.
Der Kurs ist in zwei Blöcke von je 30 Unterrichtstunden à 45 Minuten aufgeteilt.
Block 1 (Mo 13.03. bis Fr 17.03.) wiederholt und vertieft schwierige Kapitel der Syntax im Kontext prüfungsrelevanter Texte der Autoren Caesar und Nepos.
Grundlage ist das Lehr- und Arbeitsmaterial "LATEIN nachholen" von Christoph Kuhn. Für den Online-Zugang fällt eine einmalige Gebühr von EUR 30,00 an. Als Wörterbuch empfehlen wir den "STOWASSER primus" (ISBN 978-3637003705).
Kursgebühr: EUR 37,50.
Weitere Informationen und Anmeldung: https://ifas-paderborn.de/index.php/latein-3kl-wf17 

Kursnummer: A01PBSA005

Zeitraum: Montag 13.03.2017 - Freitag 17.03.2017

Uhrzeit: siehe Kurstage; 30 UE; Dauer: 5 Termine;

Dozent(in): Christoph Kuhn

Ort: Liborianum

Kosten: Gebühr: 37,50 €/zu zahlen direkt an IfAS

Details   Kurstage  
Anmeldung unter https://ifas-paderborn.de/index.php/latein-3kl-wf17
Nach oben

Seite 1 von 3 Vorwärts, Schnelltaste +