Logo
Startseite Unser Programm Unser Haus ... und wir Berichtenswertes
NEWSLETTER IMPRESSUM
Der aktuelle Veranstaltungskalender
Programm als PDF
Das besondere Angebot:
Heute gibt es leider keine Kursvorschläge.

Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 4 Vorwärts, Schnelltaste +

Kreuzbundgruppe Paderborn (2. Halbjahr 2016)

Der Kreuzbund, die Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige, hat im Liborianum eine Selbsthilfegruppe für den Raum Paderborn ins Leben gerufen. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Die Gruppe trifft sich in der Regel wöchentlich, jeweils donnerstags um 19.00 Uhr. 

Kursnummer: W011607073

Zeitraum: Donnerstag 07.07.2016 - Donnerstag 22.12.2016

Uhrzeit: von 19:00 bis 20:30 Uhr; 46 UE; Dauer: 23 Abende;

Dozent(in): Daniel Schölzel

Ort: Liborianum

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

TeRMIn - Basis-Schulung

 

Kursnummer: V01PBBK901

Zeitraum: Montag 05.09.2016 - Freitag 07.10.2016

Uhrzeit: siehe Kurstage; 10 UE; Dauer: 2 Tage;

Dozent(in): Miriam Völker

Ort: Liborianum

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

Hexenkinder - Kinderhexen
Frauenbildungsfrühstück

"Du kleine Hexe", sagt man leichthin zu einem kleinen Mädchen, das die Umwelt mit Charme betört. Spätestens seit "Bibi Blocksberg" gehören niedliche Hexenkinder heute in so manches Kinderzimmer. Harry Potter und die Hexe Hermine sind sogar zu positiven Identifikationsfiguren geworden. Ganz anders stellte sich das Phänomen Kinderhexe in Zeiten der Hexenverfolgung dar. Ganz anders stellt es sich auch heute noch in manchen Ländern Afrikas dar, in denen Kinder unter dem Verdacht der Hexerei um ihre Leben fürchten müssen.
Kinder als Bedrohte und als Bedrohung im Feld von Zauberei und Magie in Vergangenheit und Gegenwart, das ist das Thema dieses Frauenbildungsfrühstücks. 

Kursnummer: V01PBLA002

Termin: Samstag 08.10.2016

Uhrzeit: von 09:30 bis 13:30 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Dr. Gabriele Broszio

Ort:

Kosten: 16,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Alter in Würde: Ein anderer Blick auf das Leben

"Es ist noch so viel, was mein Leben reich macht." - Natürlich verändert das Alter den enschen. Doch auch, wenn Selbständigkeit und Gesundheit im Alter schwinden, so bleiben andere, das Leben wertschätzende Ressourcen bestehen - oftmals leider unentdeckt. Der alt gewordene Mensch vermag zwar den gesellschaftlich favorisierten Kategorien von Leistungsfähigkeit und Flexibilität nicht mehr zu entsprechen, aber er erfährt eine seelische Entwicklung, die neue Werte in den Blick zu nehmen vermag: Erinnerung, Begegnung und Hoffnung. Sie ermöglichen eine umfassendere Sicht auf das Leben, als die Fixierung auf die schwindende körperliche Vitalität.
Die unumgängliche Erfahrung, dass die Lebensmöglichkeiten begrenzt und das Leben selbst endlich ist, gibt uns im Alter den Freiraum, unser Leben in seiner Tiefe zu betrachten. Das "Geschenk der Lebensjahre" wird so zur Einladung, den inneren Reichtum nicht aus dem Blick zu verlieren - für sich und für andere. 

Kursnummer: V01PBRM201

Termin: Samstag 08.10.2016

Uhrzeit: von 09:30 bis 15:30 Uhr; 5 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Msgr. Ullrich Auffenberg u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 15,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

"Friede wohne in deinen Mauern" (Ps 122,7)
Doch woher kommt die Gewalt? Und wie wachsen Gerechtigkeit und Friede?

"Keine Gewalt in Gottes Namen. Christen und Muslime als Anwälte des Friedens" - so lautet der Titel einer Erklärung des Gesprächskreises "Christen und Muslime" des ZdK. Die Erklärung vom Juni 2016 hat heftige Reaktionen ausgelöst: lobende Zustimmung, sachliche Kritik, aber auch erschreckende Polemik. Die Reaktionen spiegeln die aktuelle öffentliche Debatte, die von fremdenfeindlichen Brandanschlägen und islamophoben Vorurteilen geprägt ist. Im Internet kursieren Hassmails. Islamistische Terrorakte erzeugen in ganz Europa ein Klima der Verunsicherung und Angst. Religion, ob christlich oder muslimisch, wird per se als Gewalt fördernd beschrieben.
Was aber sagen die Heiligen Schriften des Islam und Christentum zu Gewalt und Gerechtigkeit? Bieten nicht gerade die Religionen Ressourcen für ein friedvolles Zusammenleben in einer pluralen Gesellschaft?
Wir laden Sie ein, mit einer christlichen und einer muslimischen Wissenschaftlerin darüber in ein konstruktives Gespräch zu kommen. 

Kursnummer: V01PBPW101

Zeitraum: Samstag 22.10.2016 - Sonntag 23.10.2016

Uhrzeit: siehe Kurstage; 12 UE; Dauer: 2 Tage;

Dozent(in): Detlef Herbers u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 15,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Barmherzigkeit - der Ort, an dem Leben wächst
Wahre Liebe ist konkret - Biblische Ursprünge und Auswirkungen der Barmherzigkeit im Christentum

Das "Heilige Jahr der Barmherzigkeit" ist der Impulsgeber für eine vierteilige Veranstaltungsserie, mit der das Liborianum das Thema "Barmherzigkeit in den Weltreligionen" in den Blick nimmt. Die Reihe steht unter der Überschrift
Barmherzigkeit - der Ort, an dem Leben wächst
Das Wort Barmherzigkeit gehört nicht gerade zum alltäglichen Sprachgebrauch des modernen Menschen. Barmherzigkeit ist ein längst aus dem aktuellen deutschen Sprachschatz gefallenes Wort. Barmherzigkeit - was heißt das, was ist das überhaupt? Bei näherem Hinsehen lässt sich jedoch erkennen, dass sich hinter diesem scheinbar verstaubten Begriff ein existentielles Anliegen menschlichen Lebens verbirgt. Nicht umsonst hat Papst Franziskus gerade jetzt dieses Thema in das Zentrum eines Heiligen Jahres gerückt. Angesichts der aktuellen Gefährdung des menschlichen Zusammenlebens durch Gewalt und Ausgrenzung ist die Auseinandersetzung mit dem Phänomen Barmherzigkeit notwendiger denn je. Das Liborianum lädt mit dieser Veranstaltungsreihe ein, das Phänomen für sich neu zu entdecken und die Spur seiner Bedeutung durch die großen Weltreligionen zu verfolgen.
Die erste Veranstaltung dieser Reihe steht unter dem Thema
Wahre Liebe ist konkret
Biblische Ursprünge und Auswirkungen der Barmherzigkeit im Christentum
Diese Veranstaltung findet am 22. Oktober 2016 statt und fragt nach den biblischen Ursprüngen und nach den Auswirkungen der Barmherzigkeit im Christentum. Doch was ist das für eine Haltung, die mit dem Wort Barmherzigkeit beschrieben wird? In welcher Verbindung stehen hier das Erbarmen und das Herz des Menschen zueinander? Genügt es nicht, Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft ins Spiel zu bringen? Der Seminartag wird sich der Bedeutung des Wortes und seinen vielfältigen Ausprägungen bis in unser eigenes Leben hinein widmen. Gibt es nicht genügend Situationen, in denen Barmherzigkeit - heute erst recht - eingefordert werden müsste? So wollen wir uns auf eine Spurensuche begeben, die uns Augen und Ohren öffnet für die vielfältigen Möglichkeiten gelebter Barmherzigkeit im Alltag. Impulse aus den biblischen Texten, die die Barmherzigkeit Gottes und das barmherzige Verhalten Jesu beschreiben, fordern zu solchen Aktualisierungen immer wieder neu heraus. Dazu ermutigt uns auch der Leitgedanke von Papst Franziskus: "Wir, Männer und Frauen, brauchen die Barmherzigkeit Gottes, aber wir brauchen auch unsere gegenseitige Barmherzigkeit." 

Kursnummer: V01PBRR100

Termin: Samstag 22.10.2016

Uhrzeit: von 10:00 bis 17:00 Uhr; 6 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Dr. Gabriele Broszio

Ort: Liborianum

Kosten: 40,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Literaturkreis: Vom Sturm und Drang zur Klassik - Der Epochenwechsel als Generationsproblem

Der Literaturkreis widmet sich bei dieser Veranstaltung dem Thema "Vom Sturm und Drang zur Klassik - Der Epochenwechsel als Generationsproblem".
Er ist ein Angebot für alle, die die verschiedenen Epochen der deutschsprachigen Literatur näher kennenlernen wollen. Er bietet die Möglichkeit, wichtige literarische Werke aus ihrer Zeit heraus besser zu verstehen. Ausgewählte Texte, die miteinander gelesen und interpretiert werden, lassen die jeweilige Epoche lebendig werden. Der Literaturkreis findet in der Regel vierteljährlich statt.
Die Leitung hat Dr. Rolf Brütting, Dortmund.
Der Kostenbeitrag (inkl. Nachmittagskaffee) beträgt 10,00 €.
Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde und Förderer des Liborianums e. V. 

Kursnummer: V01PBCL002

Termin: Freitag 04.11.2016

Uhrzeit: von 16:00 bis 18:30 Uhr; 3 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Dr. Rolf Brütting

Ort: Liborianum

Kosten: 10,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Weltgebetstag der Frauen 2017 - Philippinen
Ökumenische Vorbereitungswerkstatt

"Was ist denn fair?" so lautet der Titel des Weltgebetstages 2017. Verfasst wurde die Gottesdienstordnung von Frauen auf den Philippinen.
Mehr als 7.000 Inseln, von denen ca. 880 bewohnt sind, bilden den fünftgrößten Inselstaat der Welt. Die Gesellschaft der Philippinen ist geprägt von einer extremen Ungleichheit zwischen Arm und Reich. Die Folgen des Klimawandels sowie ungerechter globaler Wirtschaftsverhältnisse bekommen die Menschen hier besonders zu spüren. Die Verfasserinnen der philippinischen Gottesdienstordnung wollen uns zum Nachdenken anregen über Strukturen und Folgen globaler Ungerechtigkeit.
Die Vorbereitungswerkstatt bietet Informationen zu Land und Leuten, setzt sich intensiv mit den ausgewählten Bibeltexten auseinander und gibt Anregungen zur Gestaltung dieses besonderen Gottesdienstes am ersten Freitag im März. 

Kursnummer: V01PBQO001

Termin: Samstag 05.11.2016

Uhrzeit: von 09:00 bis 18:00 Uhr; 8 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Dr. Gabriele Broszio u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 40,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Veränderungen in der Umsatzsteuer kirchlicher Körperschaften

Die Umsatzsteuer wird zukünftig in allen Bereichen kirchlicher Körperschaften eine wesentlich umfassendere Bedeutung haben als bisher. Die Änderungen im Umsatzsteuergesetz - rund um den neu geschaffenen § 2b UStG - bedeuten eine Zeitenwende in der umsatzsteuerlichen Behandlung von allen öffentlichen Körperschaften. Ab dem Jahr 2017 wird die gesetzliche Neuregelung Realität im kirchlichen Alltag. Kirchliche Körperschaften können gegenüber der Finanzverwaltung jedoch erklären, den bisherigen Rechtsrahmen bis Ende 2020 fortzuführen.
Die Finanzverwaltung hat zu den offenen Auslegungs- und Abgrenzungsfragen des § 2b UStG ein Anwendungsschreiben angekündigt. Vor einer abschließenden und umfassenden Bewertung und der Erarbeitung konkreter Umsetzungsschritte bleibt dieses für Ende 2016 avisierte BMF-Schreiben abzuwarten.
Auch wenn die konkreten Details demnach noch nicht feststehen und von dem Optionsrecht Gebrauch gemacht wird, gilt es gleichwohl schon jetzt, sich mit den Auswirkungen des neuen Rechts auseinander zu setzen.
Vor diesem Hintergrund laden das Bildungshaus Liborianum und die Stabsstelle Steuern der Hauptabteilung Finanzen im Erzbischöflichen Generalvikariat zu einer halbtägigen Informationsveranstaltung ein, um die bevorstehenden Änderungen zu erläutern. Neben diesem Schwerpunkt wird in Grundzügen auch die Um-satzbesteuerung im Allgemeinen sowie die jetzige umsatzsteuerliche Verantwortung von kirchlichen Körperschaften vorgestellt. 

Kursnummer: V01PBQP902

Termin: Montag 07.11.2016

Uhrzeit: von 17:00 bis 21:00 Uhr; 5 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Wolfgang Schulte

Ort: Liborianum

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

auf Warteliste
Nach oben

Handwerkszeug Pfarrbüroorganisation - Einführung

 

Kursnummer: V01PBBK110

Termin: Dienstag 08.11.2016

Uhrzeit: von 13:30 bis 17:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Tage;

Dozent(in): Tobias Dech u.a.

Ort: Liborianum

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Seite 1 von 4 Vorwärts, Schnelltaste +