Logo
Startseite Unser Programm Unser Haus ... und wir Berichtenswertes
NEWSLETTER IMPRESSUM
Der aktuelle Veranstaltungskalender
Programm als PDF
Das besondere Angebot:
Heute gibt es leider keine Kursvorschläge.

Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 3 Vorwärts, Schnelltaste +

Kreuzbundgruppe Paderborn (2. Halbjahr 2016)

Der Kreuzbund, die Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige, hat im Liborianum eine Selbsthilfegruppe für den Raum Paderborn ins Leben gerufen. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Die Gruppe trifft sich in der Regel wöchentlich, jeweils donnerstags um 19.00 Uhr. 

Kursnummer: W011607073

Zeitraum: Donnerstag 07.07.2016 - Donnerstag 29.12.2016

Uhrzeit: von 19:00 bis 20:30 Uhr; 48 UE; Dauer: 24 Abende;

Dozent(in): Daniel Schölzel

Ort: Liborianum

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

Chorkonzert im Advent mit dem Vokalensemble der Kantorei Bethel

Folgendes Programm ist vorgesehen:
Michael Praetorius: Deutsches Magnificat
Hugo Distler: Das Volk, so im Finstern wandelt
Johann Sebastian Bach: Vom Himmel hoch, da komm ich her
Heinrich von Herzogenberg: Weihnachtslied
Hans Leo Haßler: Verbum caro factum est
Francis Poulenc: Quatre motets pour le temps de Noël
Es singt das Vokalensemble der Kantorei Bethel
Leitung & Orgel: Christof Pülsch, Kantor der Zionsgemeinde Bethel
Der Eintritt ist frei.
Der Chor bittet nach dem Konzert um eine Spende. 

Kursnummer: V01PBCM001

Termin: Samstag 17.12.2016

Uhrzeit: von 18:00 bis 19:30 Uhr; 2 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Christof Pülsch u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: Teilnahme kostenfrei

Details   Kurstage  
Anmeldung nicht notwendig
Nach oben

So viele Frauen - namenlos, bedeutungslos!?
Neujahrstreffen der Frauen

In den Evangelien finden sich beeindruckende Erzählungen über Frauen. Einige davon sind uns sehr vertraut: Maria und Martha, Maria von Magdala, Elisabeth ... Aber es finden sich auch Frauen, die uns weniger bekannt sind. Es sind Frauen ohne Namen. Heißt das: ohne Gesicht? Sind sie bedeutungslos? Sind sie weniger wertvoll für unseren Glauben? Oder dürfen wir gerade diese Frauengeschichten als Einladung lesen: "Schau hin und entdeck dich selbst und deine eigene Geschichte"?
Der Tag bietet Informationen über historische und exegetische Erkenntnisse und lädt ein zu kreativer und spiritueller Auseinandersetzung. "Überall auf der Welt, wo das Evangelium verkündet wird, wird man sich an sie erinnern." (Mk 14,9), hat Jesus über diese Frauen gesagt. Lassen Sie sich stärken und beeindrucken, denn Gott traut uns viel zu! Die Erinnerung an diese Schwestern und Mütter kann helfen, die Gegenwart zu gestalten. Mit Freude und Gottvertrauen. 

Kursnummer: A01PBRT101

Termin: Samstag 14.01.2017

Uhrzeit: von 09:45 bis 17:00 Uhr; 9 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Dr. Gabriele Broszio u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 30,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Briten in Westfalen
Vortrag im Rahmen des Historischen Gesprächskreises

Veranstaltung im Rahmen des Historischen Gesprächskreises in Kooperation mit dem Verein für Geschichte an der Universität Paderborn e.V. - www.vfg-paderborn.de 

Kursnummer: A01PBPG002

Termin: Mittwoch 18.01.2017

Uhrzeit: von 19:30 bis 21:00 Uhr; 2 UE; Dauer: 1 Abend;

Dozent(in): Florian Staffel

Ort: Liborianum

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

Glaube hat Zukunft - Update 2016

Basiskurs
Was ist Religion? - Wieviel Religion braucht ein Kind?
Grundwissen Christentum
Die Bibel - Grundlage des jüdisch-christlichen Glaubens

Modul 1: Christsein konkret
Liebe, Tod und Auferstehung
Die zehn Gebote als Basis des Zusammenlebens heute?

Modul 2: Ausdrucksformen des christlichen Glaubens
Der heiße Draht nach oben - Vom Beten und anderen Möglichkeiten, Gott nahe zu sein
Kirchen "Treffpunkt" zwischen Himmel und Erde

Modul 3: Was uns trennt - was uns verbindet: Begegnungen mit anderen Konfessionen und Religionen
Evangelisch - Katholisch - Orthodox
Fremde Welten? Islam und Buddhismus

Fortbildung:
Basiskurs: Mittwoch, 9:30 Uhr – Freitag, 13:30 Uhr
3 Tagesveranstaltungen jeweils 9:00 Uhr – 18:00 Uhr
Voraussetzung für die Zertifizierung ist die Teilnahme an allen Kursabschnitten 

Kursnummer: A01PBBE100

Zeitraum: Mittwoch 25.01.2017 - Mittwoch 31.05.2017

Uhrzeit: von 09:30 bis 18:00 Uhr; 83,98 UE; Dauer: 6 Tage;

Dozent(in): Dr. Gabriele Broszio u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 450,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Handwerkszeug Pfarrbüroorganisation

Handwerkszeug Pfarrbüroorganisation
Curriculum für Sekretärinnen und Sekretäre des Leiters eines Pastoralen Raumes im Erzbistum Paderborn
Kirche im Pastoralen Raum sind viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb gibt es einen Ort, wo alle, die für Kirche arbeiten (hauptberuflich und ehrenamtlich), Unterstützung bekommen und Zuarbeit nutzen können. Im Amt des Pfarrers ist die Verantwortung für den gesamten Pastoralen Raum gebündelt, die jedoch nur in breiter Delegation von Aufgaben und nicht als "Zuständigkeit für alles" gestaltet werden kann. Die Sekretärin (der Sekretär) des Leiters hält dem Pfarrer für seine Leitungsaufgaben den Rücken frei. Dazu ist das Sekretariat fünf Tage in der Woche erreichbar und verfügt über alle wesentlichen Informationen
Im Curriculum lernen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wie sie mit effizientem Büromanagement den Leiter des Pastoralen Raumes optimal entlasten und unterstützen. Sie trainieren die reibungslose und zielführende Organisation des eigenen Arbeitsplatzes und des Arbeitsplatzes des Leiters im Pastoralen Raum. Außerdem wissen sie um die Bedeutung ihres eigenen Beitrags zur Zufriedenheit und Motivation der weiteren Mitarbeitenden.
Die Weiterbildung umfasst 4 Module und einen Zertifikatstag. Alle Interessenten können sich bei einem Einführungstag unverbindlich über den Kursverlauf informieren. Voraussetzung ist die Teilnahme des Pfarrers am ersten Tag des Moduls 3.
Zielgruppe: Auf der Stelle „Sekretär/in des Leiters im Pastoralen Raum/Pastoralverbund“ mit einem Beschäftigungsumfang von mindestens 20 Wochenstunden eingesetzte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Vorkenntnisse: Gute Fachkenntnisse in der Pfarrbüroarbeit und Grundkenntnisse in der Büroorganisation sinnvoll
Arbeitsform: Kursinhalte werden durch Übungen und Austausch erarbeitet
Gruppe: 7 bis 14 Teilnehmende
Referenten: Lydia Edelbluth, Tobias Dech
Ort: Bildungsstätte Liborianum, An den Kapuzinern 5-7, 33098 Paderborn
Kurskoordination: Bernhardine Freitag, Tel. 05251 125-1663, E-Mail: bernhardine.freitag@erzbistum-paderborn.de
Preis: 2.900 € für die gesamte Weiterbildung
Anmeldung: Tel. 05251 125-4462, E-Mail: anmeldung@liborianum.de
Einführungs- und Informationstag
Termin: 08.11.2016
Uhrzeit: 13:30 bis 17:00 Uhr
Referenten: Lydia Edelbluth, Tobias Dech, Stefan Magh
Modul 1: Effiziente Büroorganisation
Termin: 06. bis 07.02.2017
Uhrzeit: Beginn: 9 Uhr (Anreisetag)
Ende: 17 Uhr (Abreisetag)
Referenten: Lydia Edelbluth
Modul 2: Kommunikation und Repräsentation mit Stil
Termin: 02. bis 04.05.2017
Uhrzeit: Beginn: 9 Uhr (Anreisetag)
Ende: 17 Uhr (Abreisetag)
Referenten: Lydia Edelbluth, Tobias Dech
Modul 3: Der Leiter im Pastoralen Raum und ich
Bei diesem Modul ist die Teilnahme des Pfarrers am ersten Kurstag vorgesehen.
Termin: 27. bis 28.06.2017
Uhrzeit: Beginn: 9 Uhr (Anreisetag)
Ende: 17 Uhr (Abreisetag)
Referenten: Lydia Edelbluth, Tobias Dech, Stefan Magh
Modul 4: Die IT zielführend im Griff – Die Zusammenarbeit mit Haupt- und Ehrenamtlichen
Termin: 26. bis 27.09.2017
Uhrzeit: Beginn: 9 Uhr (Anreisetag)
Ende: 17 Uhr (Abreisetag)
Referenten: Lydia Edelbluth, Tobias Dech, N.N.
Zertifikatstag
Termin: 20.11.2017
Uhrzeit: Beginn: 13:30 Uhr
Ende: 17 Uhr
Referenten: Lydia Edelbluth, Tobias Dech, Stefan Magh 

Kursnummer: A01PBBK110

Zeitraum: Montag 06.02.2017 - Montag 20.11.2017

Uhrzeit: von 09:00 bis 17:00 Uhr; 80 UE; Dauer: 10 Tage;

Dozent(in): Tobias Dech

Ort: Liborianum

Kosten: 2900,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Wie aus dem Leben ein Kunstwerk wird
Frauen-Freitags-Forum

Frida Kahlo und Charlotte Salomon sind zwei bedeutende Malerinnen der jüngeren Vergangenheit, deren außergewöhnliches Werk der breiten Öffentlichkeit zumeist kaum bekannt ist. Was die beiden Künstlerinnen verbindet, ist der außergewöhnliche Lebenslauf. An diesem Abend soll versucht werden, ihrem Leben durch die Analyse einiger ihrer Bilder näher zu kommen und mit den Künstlerinnen in einen Dialog zu treten. 

Kursnummer: A01PBRS004

Termin: Freitag 10.02.2017

Uhrzeit: von 18:00 bis 21:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Abend;

Dozent(in): Christiane Köhne u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 16,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Vom Wunschkind zum Designerbaby?
Einführung zur Woche für das Leben 2017

Hoffnung und Sorge gehören seit jeher zu den natürlichen Begleitern einer Schwangerschaft. Was früher jedoch als schicksalshaft hingenommen werden musste, wird heute durch die Einflussmöglichkeiten der modernen Medizin auf Zeugung und Geburt des Menschen scheinbar plan- und herstellbar. So hat die biomedizinische Forschung in vielfältiger Weise ihre Wegmarken und Standards gesetzt: von der Befruchtung im Reagenzglas über die begleitende Diagnostik und darüber hinaus bis zur weltweiten Vermarktung von Eizell- und Samenspende oder Leihmutterschaft. Doch zu welchem Preis? Was auf der einen Seite zum Wohl des ungeborenen Kindes geschieht, um ihm größtmögliche Lebenschancen zu sichern, relativiert auf der anderen Seite nicht selten grundlegende ethische Normen zum Schutz des menschlichen Lebens.
Zu den Entwicklungen in der Reproduktionsmedizin nehmen der Medizinethiker Prof. Dr. Axel W. Bauer von der Universität Mannheim/Heidelberg und die Psychologin Anne Meier-Credner vom Verein Spenderkinder Stellung. Dazu werden Ausschnitte aus dem österreichische
Tagungsprogramm
09.30 Stehkaffee
09.45 Begrüßung und Einführung
10.00 Geschöpf oder Produkt: Der Mensch am Lebensanfang
Prof. Dr. Axel W. Bauer, Universität Mannheim/Heidelberg
11.00 Pause
11.15 Social Freezing: Kommt Zeit, kommt Kind?
Prof. Dr. Axel W. Bauer, Universität Mannheim/Heidelberg
12.30 Mittagessen
13.30 Filmausschnitt "Future Baby"
14:00 "Spenderkinder" - (k)ein Recht auf Identität
Dipl.-Psych. Anne Meier-Credner, Göttingen
15.00 Nachmittagskaffee
15.30 Ende der Tagung 

Kursnummer: A01PBRM200

Termin: Samstag 11.02.2017

Uhrzeit: von 09:30 bis 15:30 Uhr; 6 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Dr. Werner Sosna u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 15,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Keine Kirche ohne Frauen - Papst Franziskus und die Frauen
Frauenbildungsfrühstück

"Es gilt, neue Kriterien und Wege zu finden, damit die Frauen sich nicht als Gäste fühlen, sondern am gesellschaftlichen und kirchlichen Leben voll beteiligt sind. Die Kirche ist Frau. Das ist eine Herausforderung, die nicht mehr aufgeschoben werden darf." (Papst Franziskus)
In seiner Haltung zum Thema Frau in der Kirche unterscheidet sich Papst Franziskus in einigen wesentlichen Punkten ganz offensichtlich von seinen Vorgängern. "Franz versteht Frauen" titelt eine Online-Zeitung. Der Blick in die Biographie des Papstes, sowie entsprechende Reden und Dokumente sollen diese Behauptung überprüfen. 

Kursnummer: A01PBLA001

Termin: Samstag 18.02.2017

Uhrzeit: von 09:30 bis 13:30 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Dr. Gabriele Broszio

Ort: Liborianum

Kosten: 16,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

Aschermittwoch der Frauen - Mit dem Wüstenmüttern durch die Fastenzeit

"Im allgemeinen Kampf um das Heil ist die weibliche Natur weiter vorangekommen als die männliche, so dass zwischen beiden wohl ein Unterschied in der Gestalt besteht, nicht aber in der Seelenhaltung". Diese Aussage des Kirchenvaters Gregor v. Nazianz bezieht sich auf Frauen, die als Aussteigerinnen aus der spätantiken Gesellschaft in entlegenen Regionen des Nahen Ostens und in der ägyptischen Wüste lebten. Wie zahlreiche Männer, gingen diese Frauen den Weg der Wüste, hielten es in der Einsamkeit mit sich aus und konnten deshalb gefragte Geistliche Begleiterinnen für Frauen und Männer ihrer Zeit werden.
Wer waren diese Wüstenmütter? Wie haben sie gelebt? Welche Erkenntnisse haben sie in der Wüste gewonnen? Was haben sie uns heute zu sagen? Die "Wüstenmütter" sollen uns an diesem Aschermittwoch Möglichkeiten der inneren Einkehr in der vor uns liegende Fastenzeit aufzeigen. 

Kursnummer: A01PBRS001

Termin: Mittwoch 01.03.2017

Uhrzeit: von 14:30 bis 18:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Nachmittag;

Dozent(in): Dr. Gabriele Broszio

Ort: Liborianum

Kosten: 16,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Seite 1 von 3 Vorwärts, Schnelltaste +