Logo
Startseite Programm Themen und Projekte Unser Haus ... und wir Archiv
NEWSLETTER IMPRESSUM
Der aktuelle Veranstaltungskalender
Programm als PDF
Das besondere Angebot:
Heute gibt es leider keine Kursvorschläge.

Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 3 Vorwärts, Schnelltaste +

Der Kreuzweg Jesu Christi
- in Bildern von Sylvia Vandermeer

Der Kreuzweg der Künstlerin Sylvia Vandermeer unterscheidet sich von vielen Kreuzwegen, die wir aus unseren Kirchen kennen: Er führt uns auf einen Kreuzweg des Wiedererkennens — Menschen wie du und ich säumen den Kreuzweg Jesu. Dabei werden sie auch als moderne Akteure gezeigt: sie misshandeln, verhöhnen und kreuzigen diesen Menschen Jesus, den Sohn Gottes. In diesen sehr realistisch wirkenden Bildern nimmt uns die Künstlerin mit auf einen Weg zu uns selbst. Ein Weg, der uns pilgernd einlädt, den Weg Jesu zum Kreuz im eigenen Leben mitzugehen, mal als Zuschauer, mal als Akteur, mal als Leidender. Wir laden Sie ein, sich diesem Kreuzweg zu nähern und ihn sich anzuschauen.
Einladung zur Ausstellungseröffnung am 10. März 2017 um 19:00 Uhr
Die Einführung in das Werk "Der Kreuzweg Jesu Christi" hält Monsignore Georg Austen. Als Generalsekretär des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken hat er bereits mehrere Ausstellungen mit Frau Vandermeer durchgeführt. Musikalisch umrahmt wird die Ausstellungseröffnung von Dr. Stephan Klug mit Klavierimprovisationen zum Thema Kreuzweg.
Gefördert durch das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken 

Kursnummer: A01PBRA010

Termin: Freitag 10.03.2017

Uhrzeit: von 19:00 bis 21:00 Uhr; 2 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Sylvia Vandermeer u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 1,50 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Wunder Roms im Blick des Nordens
Bildungstag mit Besuch der Ausstellung

Unschätzbare Kunstwerke haben den Ruhm der "ewigen Stadt" als Sehnsuchtsort, Pilgerziel und Inspirationsquelle bis heute erhalten. Entdecken Sie in der Ausstellung "WUNDER ROMs" die von diesem Ort ausgehende Faszination. Erleben Sie diese einzigartige Ausstellung mit Kunstschätzen aus den Vatikanischen Museen und dem Römischen Kapitol. Dazu bietet das Bildungshaus Liborianum interessierten Gruppen und Einzelnen die Möglichkeit, den Besuch der Ausstellung durch eine gezielte Vorbereitung intensiver zu erleben. Wir laden Sie ein, mit uns auf eine Spurensuche durch Rom, die „Residenz der schönen Künste“, zu gehen. 

Kursnummer: A01PBPK001

Termin: Samstag 08.04.2017

Uhrzeit: von 14:00 bis 17:15 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Nachmittag;

Dozent(in): Dr. Heike Bee-Schroedter

Ort:

Kosten: 25,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

Abstinenz allein durch Suchtselbsthilfe?

 

Kursnummer: A01PBLR002

Termin: Donnerstag 20.04.2017

Uhrzeit: von 19:00 bis 20:30 Uhr; 2 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Franz Brinkmann

Ort: Liborianum

Details   Kurstage  
Anmeldung nicht notwendig
Nach oben

GEIST-voll leben. Firmkurs für Erwachsene

Zweimal im Jahr lädt das Erzbistum Paderborn erwachsene katholische Christen, die sich firmen lassen möchten, zu einer eigenen Firmfeier ein. Die nächste Erwachsenenfirmung im Paderborner Dom wird voraussichtlich am Samstag, dem 10. Juni 2017, um 10.30 Uhr gefeiert.
Vielleicht gehören Sie zu den katholischen Christen, die (aus welchem Grund auch immer) im Jugendalter das Sakrament der Firmung nicht empfangen haben. Vielleicht überlegen Sie momentan, ob für Sie jetzt die Zeit gekommen ist, sich firmen zu lassen. Und vielleicht suchen Sie nach einer Möglichkeit, sich mit anderen, die das gleiche Anliegen haben, auf die Firmung vorzubereiten.
Dann möchten wir Ihnen ein Angebot machen. Unter dem Motto "GEIST-voll leben" bieten wir in den Wochen vor Pfingsten eine gemeinsame Firmvorbereitung für Erwachsene an. An fünf Abenden wollen wir mit Ihnen über wichtige Fragen unseres Glaubens nachdenken und mit Ihnen überlegen, welche Bedeutung das Firmsakrament für unser Leben haben kann.
Ein Dreiklang soll die Abende bestimmen:
Miteinander leben - zu Beginn laden wir zu einem einfachen Abendimbiss ein, damit wir in Ruhe ankommen und uns etwas kennen lernen können.
Miteinander glauben - ausgehend von Impulsen und Texten aus der Heiligen Schrift wollen wir über unseren Glauben und das Firmsakrament ins Gespräch kommen.
Miteinander feiern - mit einem kleinen Gottesdienst wollen wir unsere Treffen jeweils beenden. 

Kursnummer: A01PBRT001

Zeitraum: Freitag 21.04.2017 - Freitag 19.05.2017

Uhrzeit: von 19:00 bis 21:00 Uhr; 10 UE; Dauer: 5 Abende ;

Dozent(in): Stephan Winzek u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 40,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

Frauen-Freitags-Forum: Wo bist Du, Eva? Frauengestalten im Hohen Dom zu Paderborn

Wie dies in vielen prachtvollen Kirchen der Fall ist, so wird auch der Hohe Dom zu Paderborn von zahlreichen Heiligenfiguren "bevölkert". Ob als Glasmalerei oder als Skulptur, ob klein oder groß, ob alt oder modern - die Heiligen begegnen den Besucherinnen und Besuchern auf Schritt und Tritt. Dabei überwiegen die Darstellungen männlicher Heiliger. An diesem Abend wollen wir uns auf die Suche nach Darstellungen heiliger Frauen machen, die - neben der Mutter Gottes - ihren Platz im Paderborner Dom gefunden haben. Über einige kunsthistorische Informationen hinaus sollen vor allem die Lebens- und Wirkungsgeschichten dieser Frauen und ihre Bedeutung für Frauen heute im Mittelpunkt stehen. 

Kursnummer: A01PBRS005

Termin: Freitag 28.04.2017

Uhrzeit: von 18:00 bis 21:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Abend;

Dozent(in): Claudia Westermann

Ort:

Kosten: 16,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Barmherzigkeit - der Ort, an dem Leben wächst
3. "Man kann nur eine leere Schüssel füllen" - Barmherzigkeit in Hinduismus und Buddhismus

Barmherzigkeit - der Ort, an dem Leben wächst
Das Wort Barmherzigkeit gehört nicht gerade zum alltäglichen Sprachgebrauch des modernen Menschen. Barmherzigkeit ist ein längst aus dem aktuellen deutschen Sprachschatz gefallenes Wort. Barmherzigkeit - was heißt das, was ist das überhaupt? Bei näherem Hinsehen lässt sich jedoch erkennen, dass sich hinter diesem scheinbar verstaubten Begriff ein existentielles Anliegen menschlichen Lebens verbirgt. Nicht umsonst hat Papst Franziskus gerade jetzt dieses Thema in das Zentrum eines Heiligen Jahres gerückt. Angesichts der aktuellen Gefährdung des menschlichen Zusammenlebens durch Gewalt und Ausgrenzung ist die Auseinandersetzung mit dem Phänomen Barmherzigkeit notwendiger denn je.
Das Liborianum lädt mit dieser Veranstaltungsreihe ein, das Phänomen für sich neu zu entdecken und die Spur seiner Bedeutung durch die großen Weltreligionen zu verfolgen.
Dritte Veranstaltung:
Man kann nur eine leere Schüssel füllen - Barmherzigkeit in Hinduismus und Buddhismus 

Kursnummer: A01PBRR101

Termin: Samstag 29.04.2017

Uhrzeit: von 10:00 bis 17:00 Uhr; 9,33 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Dr. Detlef Schneider-Stengel

Ort: Liborianum

Kosten: 40,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Orgelkonzert im Rahmen des Orgelspaziergangs

Beginn um 14.30 Uhr an der Abdinghof-Kirche. Die zweite Station des Orgelspaziergangs ist der Hohe Dom, den Abschluss bildet gegen 16.15 Uhr die Kapuzinerkirche.
Der Eintritt ist frei. 

Kursnummer: A01PBCM002

Termin: Sonntag 30.04.2017

Uhrzeit: von 16:15 bis 17:00 Uhr; 1 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Sebastian Freitag

Ort: Liborianum

Kosten: Teilnahme kostenfrei

Details   Kurstage  
Anmeldung nicht notwendig
Nach oben

Praxistage Liturgie

Die "Praxistage Liturgie" wenden sich an alle, die in der Leitung von Wortgottesdiensten in Gemeinden, Pastoralverbünden oder Pastoralen Räumen tätig sind. Im Mittelpunkt der Praxistage stehen das gesprochene Wort und der Gesang.
Themen dieser Veranstaltung sind:
- Gestaltung besonderer Wortgottesdienste (Segensfeiern, Filmgottesdienste...)
- Sprechtraining
- Neues Liedgut aus dem Gotteslob 

Kursnummer: A01PBQL001

Zeitraum: Freitag 05.05.2017 - Samstag 06.05.2017

Uhrzeit: siehe Kurstage; 29,98 UE; Dauer: 2 Tage;

Dozent(in): Dr. Gabriele Broszio u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 90,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Wunder Roms im Blick des Nordens
Bildungstag mit Besuch der Ausstellung

Unschätzbare Kunstwerke haben den Ruhm der "ewigen Stadt" als Sehnsuchtsort, Pilgerziel und Inspirationsquelle bis heute erhalten. Entdecken Sie in der Ausstellung "WUNDER ROMs" die von diesem Ort ausgehende Faszination. Erleben Sie diese einzigartige Ausstellung mit Kunstschätzen aus den Vatikanischen Museen und dem Römischen Kapitol. Dazu bietet das Bildungshaus Liborianum interessierten Gruppen und Einzelnen die Möglichkeit, den Besuch der Ausstellung durch eine gezielte Vorbereitung intensiver zu erleben. Wir laden Sie ein, mit uns auf eine Spurensuche durch Rom, die "Residenz der schönen Künste", zu gehen. 

Kursnummer: A01PBPK002

Termin: Samstag 06.05.2017

Uhrzeit: von 14:00 bis 17:15 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Nachmittag;

Dozent(in): Dr. Heike Bee-Schroedter

Ort: Liborianum

Kosten: 25,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

"Von Abba bis Zorn Gottes" - Irrtümer aufklären - das Judentum verstehen

Ist der Gott des Alten Testaments nicht ein Kriegsgott, der erst von Jesus Christus und dem von ihm verkündeten Gott der Liebe im Neuen Testament abgelöst wurde? Hat Jesus nicht mit der Beschneidung und den jüdischen Speisegesetzen Schluss gemacht? Waren die Pharisäer nicht ungeheuer kleinliche Gesetzesdiener? Und war es nicht Paulus, der gegen den Gesetzesgehorsam die christliche Freiheit durchsetzte?
Bis heute stehen solche und andere Fragen zwischen Christen und Juden. Eine internationale Gruppe von jüdischen und christlichen Wissenschaftlern hat es nun gemeinsam unternommen, auf diese Fragen zu antworten: von A bis Z - kompetent, sachlich und gut verständlich. Mit vielen überraschenden Erkenntnissen zur Bibel und zum Verhältnis von Christen und Juden.
Norbert Reck, zusammen mit Paul Petzel Herausgeber des Buchs, stellt das Buch vor und erzählt von seiner Entstehung.
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Paderborn e. V.
Norbert Reck
geb. 1961, Publizist und Übersetzer.
Promotion in katholischer Theologie über die Frage der Bedeutung der Zeugnisse von Überlebenden der Schoa für die Theologie.
Mitglied im Gesprächskreis Juden und Christen beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken
und Mitherausgeber des Buchs "Von Abba bis Zorn Gottes. Irrtümer aufklären - das Judentum verstehen".
Veröffentlichungen u.a.:
Mit Blick auf die Täter. Fragen an die deutsche Theologie nach 1945. Mit Björn Krondorfer und Katharina von Kellenbach, Gütersloh 2006.
Beim Gehen entsteht der Weg. Gespräche über das Leben vor und nach Auschwitz mit Hanna Mandel, Hamburg 2008.
Auf der Suche nach der Kirche des Konzils. Teste aus 50 Jahren Concilium, hrsg. von Ansgar Ahlbrecht und Norbert Reck, Ostfildern 2015. 

Kursnummer: A01PBRR001

Termin: Dienstag 09.05.2017

Uhrzeit: von 19:00 bis 21:15 Uhr; 3 UE; Dauer: 1 Abend;

Dozent(in): Norbert Reck

Ort: Liborianum

Kosten: Teilnahme kostenfrei

Details   Kurstage  
Anmeldung nicht notwendig
Nach oben

Seite 1 von 3 Vorwärts, Schnelltaste +