Logo
Startseite Unser Programm Unser Haus ... und wir Berichtenswertes
NEWSLETTER IMPRESSUM
Der aktuelle Veranstaltungskalender
Programm als PDF
Das besondere Angebot:
Heute gibt es leider keine Kursvorschläge.

Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 5 Vorwärts, Schnelltaste +

Kreuzbundgruppe Paderborn (1. Halbjahr 2016)

Der Kreuzbund, die Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige, hat im Liborianum eine Selbsthilfegruppe für den Raum Paderborn ins Leben gerufen. Die Gruppe ist am 7. April gestartet, neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Die Gruppe trifft sich in der Regel alle 2 Wochen donnerstags um 19.00 Uhr. 

Kursnummer: W011604071

Zeitraum: Donnerstag 07.04.2016 - Donnerstag 30.06.2016

Uhrzeit: von 19:00 bis 21:00 Uhr; 21,33 UE; Dauer: 8 Tage;

Dozent(in): Franz Brinkmann

Ort: Liborianum

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

Was hält den Alkoholiker bei der Stange?

Wie ist es möglich, dass Alkoholiker trotz aller negativen Nacheffekte, trotz zerstörter Familie, trotz Strafverfahren, Disziplinarverfahren und Ausnüchterungszellen dem Alkohol treu bleiben, ihm gewissermaßen die Stange halten?
Auf diese Fragen antwortet der Referent aus seiner persönlichen und beruflichen Erfahrung. Seine durchaus provozierend gemeinte These lautet:
"Der Alkoholiker hält eisern am Alkohol fest, weil er in einer versoffenen Welt lebt, in der Alkohol höchstes Ansehen genießt, weil die Alkoholmafia von Politik, Wirtschaftswerbung, Ärzten und Psychologen dafür sorgt, dass die Alkoholfahne hochgehalten wird. Für dieses Elend und für millionenfachen Tod sind wir alle mitverantwortlich! Das alles müsste nicht sein, denn kein Mensch braucht Alkohol. Am wenigsten der Alkoholiker. Der Alkoholiker braucht keine Beratung, keine Intervention, keine Reha, keine Verhaltenstherapie und erst recht keine Psychoanalyse, er braucht nicht einmal Menschen, die ihn verstehen. Alles, was er braucht, sind andere Alkoholiker, mit denen er über sein Problem sprechen kann. Diese Menschen findet er in guten Selbsthilfegruppen. Dort wird er dauerhaft gegen die angesehene Droge Alkohol immunisiert. Dort ist er sehr gut aufgehoben."
Prof. Dr. mult. Kurt Guss ist ein mehrfach promovierter und habilitierter Wissenschaftler, der auf Lehraufträgen im In- und Ausland zurückblickt. Er ist Leiter der Heilpraktikerausbildung an der Ostwestfalen-Akademie in Borgentreich und Autor zahlreicher Bücher ("Klinik Villa Rothenburg", "Rubins Becher", "Leer gesoffen"). Bekannt geworden ist er durch seine spielerische und humorvolle Art, komplizierte Sachverhalte darzustellen. Die Zeitschrift "Psychologie Heute" schreibt daher über ihn: "Seine Didaktik hat etwas von der Qualität moderner Werkstoffe: hohe Festigkeit bei größtmöglicher Leichtigkeit". Besonders glücklich ist Kurt Guss darüber, ein geretteter Alkoholiker zu sein und seine Erfahrungen an andere Menschen weitergeben zu dürfen. 

Kursnummer: U01PBLR001

Termin: Mittwoch 29.06.2016

Uhrzeit: von 19:30 bis 21:45 Uhr; 3 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Prof. Dr. mult. Kurt Guss

Ort: Liborianum

Details   Kurstage  
Anmeldung nicht notwendig
Nach oben

Sozialkirchentag "Sonne der Gerechtigkeit"

"Die Notwendigkeit, die strukturellen Ursachen der Armut zu beheben, kann nicht warten..." so schreibt Papst Franziskus in "Evangelii gaudium". Viele in den Kirchen arbeiten schon mit diesem Anliegen, dass die strukturellen Fragen einer nachhaltigen Gerechtigkeit zum Kernbestand der christlichen Identität gehören, und sie verstehen daher ebenso wie der Papst die "Hilfsprojekte, die einigen dringlichen Erfordernissen begegnen," als "provisorische Maßnahmen". Sie wissen, dass die Fragen der Gerechtigkeit nicht an Profis der Sozialarbeit oder der Politik abgegeben werden können, sondern dass sie um unserer aller Zukunft willen breit in der Gesellschaft verankert sein müssen.
Doch der Weg zur Gerechtigkeit ist mühsam und steinig, und oft empfinden sich diejenigen, die daran arbeiten, als einsame Rufer in der Wüste. Da erscheint es als notwendig, sich gegenseitig zu stützen, zu vernetzen und zu inspirieren - mit allen Versuchen, mit allen Erfolgen, aber auch mit allen Schwierigkeiten, die zu diesem Engagement dazu gehören.
Dafür bietet der ökumenische Sozialkirchentag eine Plattform. Aus dem gesamten Gebiet der Erzdiözese Paderborn und den entsprechenden Gebieten der evangelischen Partner werden sich Gruppen, Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen treffen, um sich gemeinsam zu stärken für ihren Weg unter der "Sonne der Gerechtigkeit". Sie haben Gelegenheit, ihre Arbeit vorzustellen, mit anderen zu diskutieren, Impulse zu erhalten, fachlich begleitet zu werden, öffentliche Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu bekommen, neue Interessierte mit einzuladen und nicht zuletzt ihr Engagement vor Gott zu bringen und zu feiern. Mit vielen Anregungen, neuen Kontakten und gestärkten Perspektiven können sie dann an die Orte ihres Engagements zurückkehren.
An der Vorbereitung sind etliche evangelische und katholische Organisationen beteiligt, unterstützt auch durch außerkirchliche Organisationen, die auf einen starken Impuls aus der Mitte des Evangeliums für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung hoffen.
Nähere Information zum Programm und zum Anmeldeverfahren beim KAB Diözesanbüro, Tel. 05251 - 2888590 , und auf der Website www.sozialkirchentag.de 

Kursnummer: V01PBPK001

Termin: Samstag 02.07.2016

Uhrzeit: von 09:00 bis 20:00 Uhr; 6 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Dr. Werner Sosna

Ort: Liborianum

Kosten: 25,00 EUR

Details   Kurstage  
Internetanmeldung nicht möglich
Nach oben

Erschütterungen und Aufbegehren - zwischen Aufklärung und Klassik. Oder: wie das Bürgertum beginnt, zu sich selbst zu finden

Der Literaturkreis ist ein Angebot für alle, die die verschiedenen Epochen der deutschsprachigen Literatur näher kennenlernen wollen. Er bietet die Möglichkeit, wichtige literarische Werke aus ihrer Zeit heraus besser zu verstehen. Ausgewählte Texte, die miteinander gelesen und interpretiert werden, lassen die jeweilige Epoche lebendig werden. Der Literaturkreis findet vierteljährlich statt.
Die Leitung hat Dr. Rolf Brütting, Dortmund.
Der Kostenbeitrag (inkl. Nachmittagskaffee) beträgt 10,00 €.
Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde und Förderer des Liborianums e. V. 

Kursnummer: V01PBCL001

Termin: Donnerstag 28.07.2016

Uhrzeit: von 17:30 bis 19:45 Uhr; 3 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Dr. Rolf Brütting

Ort: Liborianum

Kosten: 10,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Latein I (Block 1)
Lateinkurs für Studierende und andere Interessierte

Für eine Reihe von Studiengängen an den Universitäten sind Kenntnisse der lateinischen Sprache Studienvoraussetzung. Wenn Sie an der Schule kein Latein gelernt haben, können Sie das LATINUM bzw. das KLEINE LATINUM nachträglich durch eine Ergänzungsprüfung zum Abitur erwerben.
Unser Angebot zur Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfungen findet in Kooperation mit dem Paderborner INSTITUT FÜR ALTE SPRACHEN (IfAS) statt. Es gliedert sich in die drei aufeinander aufbauende Kurse LATEIN I, II und III und umfasst insgesamt 180 Unterrichtsstunden. Jeder der drei Kurse ist in zwei Blöcke aufgeteilt.

LATEIN I
Der erste Teil der Vorbereitung auf die staatlichen Ergänzungsprüfungen zum Abitur (LATINUM und KLEINES LATINUM) umfasst 66 Unterrichtstunden à 45 Minuten. Die 11 Sitzungen sind auf zwei Blöcke verteilt:
Block 1 (Sa 30.07. bis Do 04.08.) behandelt die Grundlagen der Formenlehre und führt in die Arbeit mit dem Wörterbuch ein.
Block 2 (Mo 08.08. bis Fr 12.08.) behandelt Satzteile und Satzbau einfacher Sätze und übt grundlegende Übersetzungstechniken ein.

Unterrichtsmaterialen:
Als Wörterbuch wird der STOWASSER in der Neubearbeitung von 2016 empfohlen. Für den Zugang zum Lehr- und Arbeitsmaterial "LATEIN nachholen" fällt eine einmalige Gebühr von EUR 30,00 an. Die Gebühr entfällt, wenn Sie die Unterlagen bereits in der Vergangenheit kostenpflichtig bezogen haben.

Der tägliche Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet um ca. 13:00 Uhr (inkl. Pausen). Im Anschluss sind weitere 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.

Kursgebühren:
Die Höhe der Kursgebühren orientiert sich an der Gebührenordnung des ZfS der Universität Paderborn und beträgt EUR 1,25 pro Unterrichtsstunde. Die Kursgebühren sind an das Institut für Alte Sprachen (IfAS) zu entrichten.

Anmeldung und Beratung:
Anmeldeschluss ist der 30.06.2016. Die minimale Teilnehmerzahl pro Kurs beträgt 20, die maximale 40.
Eine Anmeldung erfolgt über folgenden Link: https://ifas-paderborn.de/latein-1-sh2016
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die verantwortlichen Dozenten per E-Mail unter: latein@ifas-paderborn.de 

Kursnummer: V01PBSA002

Zeitraum: Samstag 30.07.2016 - Donnerstag 04.08.2016

Uhrzeit: siehe Kurstage; 36 UE; Dauer: 6 Tage;

Dozent(in): Christoph Kuhn

Ort: Liborianum

Kosten: Gebühr: 45,00 €/zu zahlen an IfAS

Details   Kurstage  
Anmeldung unter https://ifas-paderborn.de/latein-1-sh2016
Nach oben

Latein I (Block 2)
Lateinkurs für Studierende und andere Interessierte

Für eine Reihe von Studiengängen an den Universitäten sind Kenntnisse der lateinischen Sprache Studienvoraussetzung. Wenn Sie an der Schule kein Latein gelernt haben, können Sie das LATINUM bzw. das KLEINE LATINUM nachträglich durch eine Ergänzungsprüfung zum Abitur erwerben.
Unser Angebot zur Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfungen findet in Kooperation mit dem Paderborner INSTITUT FÜR ALTE SPRACHEN (IfAS) statt. Es gliedert sich in die drei aufeinander aufbauende Kurse LATEIN I, II und III und umfasst insgesamt 180 Unterrichtsstunden. Jeder der drei Kurse ist in zwei Blöcke aufgeteilt.

LATEIN I
Der erste Teil der Vorbereitung auf die staatlichen Ergänzungsprüfungen zum Abitur (LATINUM und KLEINES LATINUM) umfasst 66 Unterrichtstunden à 45 Minuten. Die 11 Sitzungen sind auf zwei Blöcke verteilt.
Block 2 (Mo 08.08. bis Fr 12.08.) behandelt Satzteile und Satzbau einfacher Sätze und übt grundlegende Übersetzungstechniken ein.

Unterrichtsmaterialen:
Als Wörterbuch wird der STOWASSER in der Neubearbeitung von 2016 empfohlen. Für den Zugang zum Lehr- und Arbeitsmaterial "LATEIN nachholen" fällt eine einmalige Gebühr von EUR 30,00 an. Die Gebühr entfällt, wenn Sie die Unterlagen bereits in der Vergangenheit kostenpflichtig bezogen haben.

Der tägliche Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet um ca. 13:00 Uhr (inkl. Pausen). Im Anschluss sind weitere 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.

Kursgebühren:
Die Höhe der Kursgebühren orientiert sich an der Gebührenordnung des ZfS der Universität Paderborn und beträgt EUR 1,25 pro Unterrichtsstunde. Die Kursgebühren sind an das Institut für Alte Sprachen (IfAS) zu entrichten.

Anmeldung und Beratung:
Anmeldeschluss ist der 30.06.2016. Die minimale Teilnehmerzahl pro Kurs beträgt 20, die maximale 40.
Eine Anmeldung erfolgt über folgenden Link: https://ifas-paderborn.de/latein-1-sh2016
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die verantwortlichen Dozenten per E-Mail unter: latein@ifas-paderborn.de 

Kursnummer: V01PBSA003

Zeitraum: Montag 08.08.2016 - Freitag 12.08.2016

Uhrzeit: siehe Kurstage; 30 UE; Dauer: 5 Termine;

Dozent(in): Christoph Kuhn

Ort: Liborianum

Kosten: Gebühr: 37,50 €/ zu zahlen an IfAS

Details   Kurstage  
Anmeldung unter https://ifas-paderborn.de/latein-1-sh2016
Nach oben

Altgriechisch Block I

Insbesondere für theologische Studiengänge an Universitäten sind Kenntnisse des Altgriechischen oft Studienvoraussetzung. Wenn Sie an der Schule kein Altgriechisch gelernt haben, können Sie das GRAECUM nachträglich durch eine Erweiterungsprüfung zum Abitur erwerben - auf diese Prüfung bereitet der Intensivkurs vor. Er findet in Kooperation mit Roland Richter SPRACHKURSE statt.
Teilnahmevoraussetzung ist die Vertrautheit mit dem griechischen Alphabet. Entsprechendes Übungsmaterial steht Ihnen nach einer Anmeldung online zur Verfügung. Zur Bearbeitung benötigen Sie das im Kurs verwendete Wörterbuch - planen Sie für die vorbereitenden Übungen mit einem Arbeitsaufwand von 5 Stunden.
Referenzgrammatik ist das Lehrbuch "PLATON übersetzen". Dieses ist nicht über den Buchhandel erhältlich. Angemeldete Kursteilnehmer können das Buch für 30,00 Euro beim Dozenten erwerben. Zur Bearbeitung der Übungen zum griechischen Alphabet ist das im Kurs verwendete Wörterbuch (der "Gemoll") bereits vor Kursbeginn anzuschaffen.
Der Intensivkurs ist in sechs Blöcke gegliedert. Der tägliche Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet um 14:00 Uhr. Im Anschluss sind weitere 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.
Bei einer Anmeldung bis zum 30.06.2016 beträgt die Gebühr für alle Kursblöcke 600,00 Euro, bei einer späteren Anmeldung 700,00 Euro. Die Kursgebühr enthält die Nutzungsgebühr der Lernplattform bis 31.10.2016. Die Kursgebühr ist an Roland Richter SPRACHKURSE zu entrichten. Dort erfolgt auch die Anmeldung.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte den Dozenten per E-Mail: richter@ifas-marburg.de
Altgriechisch Block I
Dieser Block behandelt weite Teile der Formenbildung des Verbums (Indikativ und Imperativ) und führt in die Arbeit mit dem Wörterbuch ein. 

Kursnummer: V01PBSG001

Zeitraum: Samstag 13.08.2016 - Donnerstag 18.08.2016

Uhrzeit: siehe Kurstage; 36 UE; Dauer: 6 Tage;

Dozent(in): Roland Richter

Ort: Liborianum

Kosten: Gebühr: 120,00 € / zu zahlen an Roland Richter Sprachkurse

Details   Kurstage  
Anmeldung unter: https://buchung.graecum-intensivkurse.de/graecum-sh16
Nach oben

Latein II (Block 1)
Lateinkurs für Studierende und andere Interessierte

Für eine Reihe von Studiengängen an den Universitäten sind Kenntnisse der lateinischen Sprache Studienvoraussetzung. Wenn Sie an der Schule kein Latein gelernt haben, können Sie das LATINUM bzw. das KLEINE LATINUM nachträglich durch eine Ergänzungsprüfung zum Abitur erwerben.
Unser Angebot zur Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfungen findet in Kooperation mit dem Paderborner INSTITUT FÜR ALTE SPRACHEN (IfAS) statt. Es gliedert sich in die drei aufeinander aufbauende Kurse LATEIN I, II und III und umfasst insgesamt 180 Unterrichtsstunden. Jeder der drei Kurse ist in zwei Blöcke aufgeteilt.

LATEIN II
Der zweite Teil der Vorbereitung auf die staatlichen Ergänzungsprüfungen zum Abitur (LATINUM und KLEINES LATINUM) umfasst 60 Unterrichtstunden à 45 Minuten. Die 10 Sitzungen sind auf zwei Blöcke verteilt:
Block 1 (Mo 15.08. bis Fr 19.08.) behandelt den Satzbau komplexer Satzgefüge und vermittelt Analyse- und Übersetzungstechniken für besonders geläufige Konstruktionen mit Infinitiv, Partizip und nd-Formen.
Block 2 (Mo 22.08. bis Fr 26.08.) widmet sich der Übersetzung mittelschwerer Originaltexte im Umfang des KLEINEN LATINUM.

Unterrichtsmaterialen:
Als Wörterbuch wird der STOWASSER in der Neubearbeitung von 2016 empfohlen. Für den Zugang zum Lehr- und Arbeitsmaterial "LATEIN nachholen" fällt eine einmalige Gebühr von EUR 30,00 an. Die Gebühr entfällt, wenn Sie die Unterlagen bereits in der Vergangenheit kostenpflichtig bezogen haben.

Der tägliche Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet um ca. 13:00 Uhr (inkl. Pausen). Im Anschluss sind weitere 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.

Kursgebühren:
Die Höhe der Kursgebühren orientiert sich an der Gebührenordnung des ZfS der Universität Paderborn und beträgt EUR 1,25 pro Unterrichtsstunde. Die Kursgebühren sind an das Institut für Alte Sprachen (IfAS) zu entrichten.

Anmeldung und Beratung:
Anmeldeschluss ist der 30.06.2016. Die minimale Teilnehmerzahl pro Kurs beträgt 20, die maximale 40.
Eine Anmeldung erfolgt über folgenden Link: https://ifas-paderborn.de/latein-2-sh2016
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die verantwortlichen Dozenten per E-Mail unter: latein@ifas-paderborn.de 

Kursnummer: V01PBSA004

Zeitraum: Montag 15.08.2016 - Freitag 19.08.2016

Uhrzeit: siehe Kurstage; 30 UE; Dauer: 5 Tage;

Dozent(in): Christoph Kuhn

Ort: Liborianum

Kosten: Gebühr: 37,50 €/ zu zahlen an IfAS

Details   Kurstage  
Anmeldung unter https://ifas-paderborn.de/latein-2-sh2016
Nach oben

Frauen-Sommer-Akademie 2016

Vom 17. bis zum 20. August 2016 veranstaltet das Liborianum die zweite
Frauen-Sommer-Akademie
Unter dem Thema "FRAUEN-leben" will die Frauen-Sommer-Akademie die Möglichkeit eröffnen, das Innen-Leben von Frauen heute zu erkunden. "Wahre Schönheit kommt von innen" lautet daher der Untertitel.
Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf (ent-) spannende Tage, erhellende Einblicke in das weibliche Innenleben, neue Perspektiven für das Leben von Frauen, bereichernde Erfahrungen und anregende Gespräche.
Dr. Gabriele Broszio

FRAUEN-leben
aus der Sicht des Musikkabarett Duos "Lieblingsfarbe Schokolade" (Hannah Silberbach, Maura Porrmann)
in Gesundheit und Krankheit. Einblicke in und Ausblicke auf Frauengesundheit abseits der Schulmedizin. Von Hildegard von Bingen bis zur Antlitzdiagnostik (Jutta Fabricius, Heilpraktikerin)

durch das Objektiv einer Kamera betrachtet. Praxis der Portraitfotografie (Kathryn Baingo, Fotografin)

mit der Stimmkraft von innen. Die Wirkung des Singens auf unser seelisches und körperliches Wohlbefinden erfahren. (Agnes Erkens, Sängerin) 

Kursnummer: V01PBLA001

Zeitraum: Mittwoch 17.08.2016 - Samstag 20.08.2016

Uhrzeit: siehe Kurstage; 32 UE; Dauer: 4 Tage;

Dozent(in): Dr. Gabriele Broszio u.a.

Ort: Liborianum

Kosten: 230,00 EUR

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

auf Warteliste
Nach oben

Latein II (Block 2)
Lateinkurs für Studierende und andere Interessierte

Für eine Reihe von Studiengängen an den Universitäten sind Kenntnisse der lateinischen Sprache Studienvoraussetzung. Wenn Sie an der Schule kein Latein gelernt haben, können Sie das LATINUM bzw. das KLEINE LATINUM nachträglich durch eine Ergänzungsprüfung zum Abitur erwerben.
Unser Angebot zur Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfungen findet in Kooperation mit dem Paderborner INSTITUT FÜR ALTE SPRACHEN (IfAS) statt. Es gliedert sich in die drei aufeinander aufbauende Kurse LATEIN I, II und III und umfasst insgesamt 180 Unterrichtsstunden. Jeder der drei Kurse ist in zwei Blöcke aufgeteilt.

LATEIN II
Der zweite Teil der Vorbereitung auf die staatlichen Ergänzungsprüfungen zum Abitur (LATINUM und KLEINES LATINUM) umfasst 60 Unterrichtstunden à 45 Minuten. Die 10 Sitzungen sind auf zwei Blöcke verteilt.
Block 2 (Mo 22.08. bis Fr 26.08.) widmet sich der Übersetzung mittelschwerer Originaltexte im Umfang des KLEINEN LATINUM.

Unterrichtsmaterialen:
Als Wörterbuch wird der STOWASSER in der Neubearbeitung von 2016 empfohlen. Für den Zugang zum Lehr- und Arbeitsmaterial "LATEIN nachholen" fällt eine einmalige Gebühr von EUR 30,00 an. Die Gebühr entfällt, wenn Sie die Unterlagen bereits in der Vergangenheit kostenpflichtig bezogen haben.

Der tägliche Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet um ca. 13:00 Uhr (inkl. Pausen). Im Anschluss sind weitere 3 Zeitstunden für Hausaufgaben einzuplanen.

Kursgebühren:
Die Höhe der Kursgebühren orientiert sich an der Gebührenordnung des ZfS der Universität Paderborn und beträgt EUR 1,25 pro Unterrichtsstunde. Die Kursgebühren sind an das Institut für Alte Sprachen (IfAS) zu entrichten.

Anmeldung und Beratung:
Anmeldeschluss ist der 30.06.2016. Die minimale Teilnehmerzahl pro Kurs beträgt 20, die maximale 40.
Eine Anmeldung erfolgt über folgenden Link: https://ifas-paderborn.de/latein-2-sh2016
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die verantwortlichen Dozenten per E-Mail unter: latein@ifas-paderborn.de 

Kursnummer: V01PBSA005

Zeitraum: Montag 22.08.2016 - Freitag 26.08.2016

Uhrzeit: siehe Kurstage; 30 UE; Dauer: 5 Termine;

Dozent(in): Christoph Kuhn

Ort: Liborianum

Kosten: Gebühr: 37,50 €/ zu zahlen direkt an IfAS

Details   Kurstage  
Anmeldung unter https://ifas-paderborn.de/latein-2-sh2016
Nach oben

Seite 1 von 5 Vorwärts, Schnelltaste +