Kursbereiche >> Bielefeld >> KEFB Bielefeld >> Qualifizierung >> Fortbildungen für MitarbeiterInnen in Einrichtungen der Altenhilfe

Seit dem 1. Mai 2011 haben der Verein katholischer Altenhilfeeinrichtungen (VKA) und die kefb Bielefeld einen Kooperationsvertrag zur Fort- und Weiterbildung von Fachkräften in Einrichtungen der Altenhilfe geschlossen. Mit der Kooperation möchten beide Träger die Arbeit noch stärker qualifizieren. Ausdrücklich richten sich die
Angebote nicht nur an Mitarbeiterinnen in den angeschlossenen VKA-Einrichtungen. Im Gegenteil, vielmehr noch stehen diese Qualifizierungsmaßnahmen allen MitarbeiterInnen in der Altenarbeit offen, gleich ob Sie in Pflegewohnheimen in anderer Trägerschaft, oder auch in der Arbeit ambulanter Sozialstationen, etc., tätig sind. Zu jeder Maßnahme erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung.
Alle Veranstaltungen werden in Trägerschaft der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung (kefb) und der Vereinigung der Familienbildung im Erzbistum Paderborn, als anerkannter Träger der Weiterbildung, durchgeführt. Anmeldungen und Informationen zu den einzelnen Maßnahmen erhalten die TeilnehmerInnen bei:
VKA Bereich Fortbildung,
Haus Pauline von Mallinckrodt
Mallinckrodtstr. 9 33098 Paderborn Tel.: 05251/284447-34
•E-Mail: vka-fortbildung@vka-ev.de -
MitarbeiterInnen des VKA können sich auch über die jeweilige Heimleitung anmelden.

Seite 1 von 2 Vorwärts, Schnelltaste +


wenig Teilnehmer

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer

Lebensfreude durch Bewegung, Tanz, Rhythmus und Musik
Mobilisierungs- und Gedächtnistraining für Menschen mit und ohne Demenz

Der heilpädagogische Tanz und die Integrative Tanz- und Bewegungstherapie stehen Pate bei diesem aktivierenden Seminar. Ganz praktisch nutzen wir die Methoden dieser erfolgreichen Ansätze und ergänzen sie durch verschiedene Übungen aus dem Bereich des rhythmisch-motorischen Gedächtnistrainings. Wir gestalten kreativ Bewegungslieder, wir nehmen spontane Bewegungen der Teilnehmer auf und entwickeln daraus Sitztänze. Auch ein Entspannungsverfahren mit Musik ist Teil des Seminars. Sie bekommen eine Anleitung zur Übungsauswahl, zum Stundenaufbau, zur Stundengestaltung, zum Musikeinsatz und zur Musikauswahl. Kosten je TN 80,00 € (für VKA Mitarbeiter), bzw. 100,00 € (nicht VKA Mitarbeiter). 

Kursnummer: G20AVKA400
Termin: 11.02.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 16:15 Uhr; 8 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Frau Irma Groß

Ort: Marienheim Salzkotten, Paderborner Str. 15, 33154 Salzkotten

Details   Kurstage  
Nach oben

wenig Teilnehmer

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer

Angebote für kleine Gruppen

Sinnvolle Aktivierungsangebote für Senioren zu kreieren ist eine Herausforderung, besonders unter Berücksichtigung des Expertenstandards "Beziehungsgestaltung für Menschen mit Demenz". Dieser fordert individuell auf Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Angebote. Man weiß aus Gesprächen, dass die Menschen mit Demenz besonders Sorge haben, dass sie bevormundet und in ihrer Selbstbestimmung eingeschränkt werden. Hier beginnt die Gradwanderung einer Kleingruppe gerecht zu werden.
Das Seminar möchte einen Methodenkoffer packen, um im ersten Schritt wahrzunehmen, welche Wünsche und Bedürfnisse vorliegen, um darauf im zweiten Schritt ein entsprechendes Angebot zu konzipieren und durchzuführen.
Die Teilnehmer sollen aus verschiedensten Bereichen wie z.B. 10 Minuten Aktivierung, Basale Stimulation und Vorlesegeschichten Kognitive Aktivierung (Gedächtnistraining) und Anregungen bekommen, um daraus in der Kleingruppe aktivierend und Sinn stiftend zu arbeiten. Kosten je TN 50,00 € (für VKA Mitarbeiter), bzw. 65,00 € (nicht VKA Mitarbeiter). 

Kursnummer: G20AVKA402
Termin: 04.03.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 16:15 Uhr; 8 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Frau Andrea Hausmann

Ort: St. Pius Pflege + Wohnen, Piusweg 3, 33617 Bielefeld

Details   Kurstage  
Nach oben

wenig Teilnehmer

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer

Umgang mit belastenden Situationen

Mit einer selbstfürsorglichen Haltung können wir unsere Bedürfnisse und Grenzen besser wahrnehmen, aus dem (Arbeits-)Alltag heraustreten, um zum Beispiel gezielt kurze "Atempausen" einzubauen. Leider vergessen wir das oft. Getrieben von den alltäglichen Pflichten verlieren wir uns schnell in unserem "Hamsterrad". Reizüberflutung und Beschleunigung machen es nicht leicht, bewusst und achtsam auf die eigenen Grenzen zu schauen. Oft merken wir nicht, dass wir ein dringendes Bedürfnis nach einer Pause haben, um innerlich zur Ruhe zu kommen und neue Energien tanken zu können.
Die Teilnehmer lernen, sich in die Perspektive des Bewohners bzgl. belastender Situationen einzufühlen.
Wir werden uns auf spielerische und leichte Weise u. a. mit Achtsamkeitsübungen, Entspannungstraining, einfachen Massagetechniken und Übungen aus der Integrativen Tanz- und Bewegungstherapie beschäftigen, um einfache und alltagstaugliche Übungen kennenzulernen, mit deren Hilfe uns diese "Atempausen" gut gelingen können. Kosten je TN 80,00 € (für VKA Mitarbeiter), bzw. 100,00 € (nicht VKA Mitarbeiter). 

Kursnummer: G20AVKA406
Termin: 17.03.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 16:15 Uhr; 8 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Frau Irma Groß

Ort: Pflegewohnheim St. Josef, Weißes Venn 22, 33442 Herzebrock-Clarholz

Details   Kurstage  
Nach oben

wenig Teilnehmer

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer

Umgang mit belastenden Situationen

Mit einer selbstfürsorglichen Haltung können wir unsere Bedürfnisse und Grenzen besser wahrnehmen, aus dem (Arbeits-)Alltag heraustreten, um zum Beispiel gezielt kurze "Atempausen" einzubauen. Leider vergessen wir das oft. Getrieben von den alltäglichen Pflichten verlieren wir uns schnell in unserem "Hamsterrad". Reizüberflutung und Beschleunigung machen es nicht leicht, bewusst und achtsam auf die eigenen Grenzen zu schauen. Oft merken wir nicht, dass wir ein dringendes Bedürfnis nach einer Pause haben, um innerlich zur Ruhe zu kommen und neue Energien tanken zu können.
Die Teilnehmer lernen, sich in die Perspektive des Bewohners bzgl. belastender Situationen einzufühlen.
Wir werden uns auf spielerische und leichte Weise u. a. mit Achtsamkeitsübungen, Entspannungstraining, einfachen Massagetechniken und Übungen aus der Integrativen Tanz- und Bewegungstherapie beschäftigen, um einfache und alltagstaugliche Übungen kennenzulernen, mit deren Hilfe uns diese "Atempausen" gut gelingen können. Kosten je TN 80,00 € (für VKA Mitarbeiter), bzw. 100,00 € (nicht VKA Mitarbeiter). 

Kursnummer: G20AVKA407
Termin: 24.03.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 16:15 Uhr; 8 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Frau Irma Groß

Ort: Altenpflegeheim Maria Rast, Langenbergstr. 9, 32049 Herford

Details   Kurstage  
Nach oben

wenig Teilnehmer

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer

Grundschulung Strukturmodell

Verfahrensanleitung Dokumentationsleitfaden (SIS)
- Vorstellung Dokumentationsleitfaden
- Erklärung SIS® und Risikomatrix
- Inhalt/Umfang Grundbotschaft
- Maßnahmenplan/allg. Erläuterungen
- Praktische Beispiele
Kosten je TN 135,00 € (für VKA Mitarbeiter), bzw. 170,00 € (nicht VKA Mitarbeiter). 

Kursnummer: G20AVKA204
Termin: 21.04.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 14:00 Uhr; 6 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Herr André Schaak

Ort: Pflegewohnheim St. Josef, Weißes Venn 22, 33442 Herzebrock-Clarholz

Details   Kurstage  
Nach oben

wenig Teilnehmer

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer

Grundschulung Strukturmodell

Verfahrensanleitung Dokumentationsleitfaden (SIS)
- Vorstellung Dokumentationsleitfaden
- Erklärung SIS® und Risikomatrix
- Inhalt/Umfang Grundbotschaft
- Maßnahmenplan/allg. Erläuterungen
- Praktische Beispiele
Kosten je TN 135,00 € (für VKA Mitarbeiter), bzw. 170,00 € (nicht VKA Mitarbeiter). 

Kursnummer: G20AVKA205
Termin: 28.04.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 14:00 Uhr; 6 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Herr André Schaak

Ort: Haus Pauline von Mallinckrodt, Mallinckrodtstr. 9, 33098 Paderborn

Details   Kurstage  
Nach oben

wenig Teilnehmer

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer

Lebensfreude durch Bewegung, Tanz, Rhythmus und Musik
Mobilisierungs- und Gedächtnistraining für Menschen mit und ohne Demenz

Der heilpädagogische Tanz und die Integrative Tanz- und Bewegungstherapie stehen Pate bei diesem aktivierenden Seminar. Ganz praktisch nutzen wir die Methoden dieser erfolgreichen Ansätze und ergänzen sie durch verschiedene Übungen aus dem Bereich des rhythmisch-motorischen Gedächtnistrainings. Wir gestalten kreativ Bewegungslieder, wir nehmen spontane Bewegungen der Teilnehmer auf und entwickeln daraus Sitztänze. Auch ein Entspannungsverfahren mit Musik ist Teil des Seminars. Sie bekommen eine Anleitung zur Übungsauswahl, zum Stundenaufbau, zur Stundengestaltung, zum Musikeinsatz und zur Musikauswahl. Kosten je TN 80,00 € (für VKA Mitarbeiter), bzw. 100,00 € (nicht VKA Mitarbeiter). 

Kursnummer: G20AVKA401
Termin: 05.05.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 16:15 Uhr; 8 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Frau Irma Groß

Ort: Pflegewohnheim St. Josef, Weißes Venn 22, 33442 Herzebrock-Clarholz

Details   Kurstage  
Nach oben

wenig Teilnehmer

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer

Das Strukturmodell mit Schwerpunkt Berichtswesen

Betreuungsassistenten wünschen sich oftmals mehr Wissen in der Anwendung und Umsetzung der neuen Pflegedokumentation. Unsicherheit besteht z.B. darüber, welche Daten so wichtig sind, dass eine Aufnahme in den (Pflege-) Bericht erforderlich ist oder in welchem Umfang ein Bericht geschrieben werden sollte. Auch die Häufigkeit der Einträge, Verlaufsbeschreibungen und wertneutrale Formulierungen stellen häufig eine Herausforderung für die Mitarbeitenden dar. Da sich im Strukturmodell der gesamte Prozess insbesondere über das Berichtswesen gesteuert wird, ist das Wissen um den gesamten Prozess bei der Anwendung des Strukturmodells entscheidend. Zielsetzung der Fortbildung ist die Vermittlung der grundsätzlichen Anforderungen an das Berichtswesen, bei Anwendung des Strukturmodells. Die Wissensvermittlung wird durch praktische Anwendung und Übungen zum Berichtswesen unterstützt. Kosten je TN 135,00 € (für VKA Mitarbeiter), bzw. 170,00 € (nicht VKA Mitarbeiter). 

Kursnummer: G20AVKA409
Termin: 07.05.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 16:15 Uhr; 8 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Frau Elke Erika Rösen

Ort: St. Pius Pflege + Wohnen, Piusweg 3, 33617 Bielefeld

Details   Kurstage  
Nach oben

Anmeldung möglich

Bestellen Sofort zur Anmeldung Anmeldung möglich

Grundlagen des Begutachtungsinstruments

Mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff ist ein umfassendes Begutachtungsinstrument zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit verbunden. Maßstab ist nicht mehr der Hilfebedarf in Minuten, sondern der Grad der Selbständigkeit eines Menschen. Denn das Instrument stellt den Menschen, seine Ressourcen und Fähigkeiten in den Mittelpunkt. Es wird gefragt, wie seine Selbstständigkeit erhalten und gestärkt werden kann und wobei er Hilfe und Unterstützung benötigt.
Das Instrument erfasst nicht nur die klassischen Bereiche Körperpflege, Ernährung und Mobilität sowie hauswirtschaftliche Versorgung. Auch die kognitiven und kommunikativen Fähigkeiten, die Verhaltensweisen und und psychischen Problemlagen sowie die Gestaltung von Alltagsleben und sozialen Kontakten werden umfassend betrachtet. Das Instrument stellt damit den Menschen, seine Ressourcen Fähigkeiten in den Mittelpunkt. In umfassender Weise werden die konkreten individuellen Problemlagen eines Menschen erfasst.
Ziel der Fortbildung ist es den Mitarbeitern die Struktur des Begutachtungsinstruments zu vermitteln und einen Einblick zu geben in die veränderten Anforderungen an das Einstufungsverfahren. Kosten je TN 135,00 € (für VKA Mitarbeiter), bzw. 170,00 € (nicht VKA Mitarbeiter). 

Kursnummer: G20AVKA208
Termin: 13.05.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 14:00 Uhr; 6 UE; Dauer: 1 Vormittag;

Dozent(in): Herr André Schaak

Ort: Haus Pauline von Mallinckrodt, Mallinckrodtstr. 9, 33098 Paderborn

Details   Kurstage  
Nach oben

wenig Teilnehmer

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer

Angebote für kleine Gruppen

Sinnvolle Aktivierungsangebote für Senioren zu kreieren ist eine Herausforderung, besonders unter Berücksichtigung des Expertenstandards "Beziehungsgestaltung für Menschen mit Demenz". Dieser fordert individuell auf Wünsche und Bedürfnisse abgestimmte Angebote. Man weiß aus Gesprächen, dass die Menschen mit Demenz besonders Sorge haben, dass sie bevormundet und in ihrer Selbstbestimmung eingeschränkt werden. Hier beginnt die Gradwanderung einer Kleingruppe gerecht zu werden.
Das Seminar möchte einen Methodenkoffer packen, um im ersten Schritt wahrzunehmen, welche Wünsche und Bedürfnisse vorliegen, um darauf im zweiten Schritt ein entsprechendes Angebot zu konzipieren und durchzuführen.
Die Teilnehmer sollen aus verschiedensten Bereichen wie z.B. 10 Minuten Aktivierung, Basale Stimulation und Vorlesegeschichten Kognitive Aktivierung (Gedächtnistraining) und Anregungen bekommen, um daraus in der Kleingruppe aktivierend und Sinn stiftend zu arbeiten. Kosten je TN 50,00 € (für VKA Mitarbeiter), bzw. 65,00 € (nicht VKA Mitarbeiter). 

Kursnummer: G20AVKA403
Termin: 13.05.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 16:15 Uhr; 5 UE; Dauer: 1 Tag;

Dozent(in): Frau Andrea Hausmann

Ort: Marienheim Salzkotten, Paderborner Str. 15, 33154 Salzkotten

Details   Kurstage  
Nach oben


Seite 1 von 2 Vorwärts, Schnelltaste +

nach oben