Seite 1 von 1


Keine Anmeldung möglich

Im Internet keine Anmeldung möglich!

Menschen werden angemietet, verschlissen und dann entsorgt

"Billig! Billig! Billig!" hat einen hohen Preis. Den Preis für verramschte Lebensmittel in unserem Land bezahlen Landwirte mit ihrer Existenz, rumänische und bulgarische Arbeitsmigranten und - migrantinnen mit ihrer Gesundheit und die Natur mit der Artenvielfalt und dem ökologischen Gleichgewicht. Werkverträge und Leiharbeit werden dabei zum Zweck von Lohn- und Sozialdumping hemmungslos missbraucht. Die Corona-Krise hat auch dies ans Licht der öffentlichen Wahrnehmung gebracht: Arbeitsmigranten werden mitten unter uns ausgebeutet, leben in verschimmelten Bruchbuden wie Bürger "zweiter Klasse" und werden dafür noch mit Wuchermieten abgezockt. Sie werden gehandelt wie Ware, behandelt wie Leibeigene und verschlissen wie Gebrauchsgegenstände. Pfarrer Peter Kossen sagt: Es gibt Alternativen zum Verschleiß von Menschen, Tieren und Umwelt! Jetzt ist die Zeit, in der sich etwas verändert, durch Menschen, die etwas verändern! 

Kursnummer: H358ERE004
Termin: 19.10.2020

Uhrzeit: von 19:30 bis 21:45 Uhr; 3 UE; Dauer: 1 Abend;

Dozent(in): Herr Pfarrer Peter Kossen

Ort: Pfarrheim Herz Jesu, Untergrüner Str. 190, Grüne

Details   Kurstage  
Nach oben

Keine Anmeldung möglich

Im Internet keine Anmeldung möglich!

Sieben Jahre in deiner Welt - Briefe an meinen demenzkranken Vater

Sieben Jahre haben Andreas Kurte und seine Schwester ihren an Demenz erkrankten Vater zu Hause gepflegt. Sieben zehrende Jahre waren das, die so viel verändert haben: Der eigene Vater wird einem fremd, er weiß nicht mehr, dass er Kinder hat, braucht Hilfe bei alltäglichsten Vorgängen und lebt mehr und mehr in seiner eigenen Welt. Ihm dort zu begegnen, mit ihm dort einzutauchen, war für Kurte auch eine Erfahrung, für die er heute dankbar ist. Denn in dieser Welt stellen sich dem Gesunden die wesentlichen Fragen: Was ist lebenswertes Leben? Wie geht unsere Gesellschaft mit alten, kranken und sterbenden Menschen um? Was ist wirklich wichtig? 

Kursnummer: H358ERE005
Termin: 26.10.2020

Uhrzeit: von 19:30 bis 21:45 Uhr; 3 UE; Dauer: 1 Abend;

Dozent(in): Herr Andreas Kurte

Ort: Pfarrheim Herz Jesu, Untergrüner Str. 190, Grüne

Details   Kurstage  
Nach oben

Keine Anmeldung möglich

Im Internet keine Anmeldung möglich!

Der Bildhauer Wilhelm Achtermann (1799 - 1884) und die von ihm geschaffene Pietá

Wilhelm Achtermann, gebürtig aus Münster, erhielt aufgrund eines ausgeprägten künstlerischen Talentes seine Ausbildung zum Bildhauer in Berlin. Er blieb der protestantischen preußischen Hauptstadt jedoch fremd und fand erst unter den katholisch geprägten Nazarenern in Rom seine religiöse und künstlerische Heimat. Hier entwickelte er sein Hauptwerk, eine marmorne Pietá, die er 1849 für den Dom seiner Heimatstadt schuf und die von 1850 bis zur Zerstörung des Domes 1943 vor den Hauptschiffen der Bischofskirche ihren Platz hatte. Achtermann erarbeitete selbst mehrere Repliken der Pietá und förderte ihre Verbreitung durch Nachbildungen aus Sandstein für die rechte Eingangskapelle der 1917 fertiggestellten Kilianskirche in Letmathe. Der Vortrag gibt einen Überblick über das Schaffen Achtermanns, seiner Bedeutung als Bildhauer religiöser Kunstwerke und die Besonderheiten der Pietá. 

Kursnummer: H358ERE002
Termin: 05.11.2020

Uhrzeit: von 15:00 bis 17:15 Uhr; 3 UE; Dauer: 1 Abend;

Dozent(in): Herr Peter Trotier

Ort: Kolpinghaus Letmathe, Kolpingstraße

Details   Kurstage  
Nach oben

Keine Anmeldung möglich

Im Internet keine Anmeldung möglich!

Orte der Bibel - Orte in Israel und Jordanien

Die Ereignisse des Alten und Neuen Testamentes, die 2000 und mehr Jahre zurückliegen, sind konkret in der Landschaft am Ostufer des Mittelmeeres verortet. Der Besucher der Länder Israel und Jordanien erlebt diese Orte mit ihren heutigen Bewohnern und einer vielfach sehr modernen Überformung der biblischen Schauplätze durch christliche Kirchen des 20. Jahrhunderts. Die Referenten orientieren sich an den Evangelientexten und konfrontieren sie mit der gegenwärtigen Situation im Heiligen Land. 

Kursnummer: H358ERE003
Termin: 19.11.2020

Uhrzeit: von 15:00 bis 17:15 Uhr; 3 UE; Dauer: 1 Abend;

Dozent(in): Herr Peter Trotier

Ort: Pfarrheim St. Kilian, Dechant-Heimann-Str. 6, Letmathe

Details   Kurstage  
Nach oben

Keine Anmeldung möglich

Im Internet keine Anmeldung möglich!

Die Päpste des 20. und 21. Jahrhundert - von Leo XIII. zu Franziskus

Das Papsttum ist eine zweitausendjährige Institution der Christenheit, verehrt und umstritten, für Katholiken alternativlos, für andere Konfessionen ein Stein des Anstoßes und trotzdem für die christliche Identität in der Welt auch für Nichtkatholiken nicht ohne Bedeutung. 266 Päpste kennt die Kirchengeschichte, elf von ihnen amtierten im 20. und 21. Jahrhundert. Der Referent gibt einen Überblick über ihre Pontifikate, ihre Persönlichkeit und die sehr unterschiedlichen Anforderungen, die die Zeitumstände an diese Päpste stellten. 

Kursnummer: H358ERE001
Termin: 07.12.2020

Uhrzeit: von 19:30 bis 21:45 Uhr; 3 UE; Dauer: 1 Abend;

Dozent(in): Herr Peter Trotier

Ort: Pfarrheim St. Kilian, Dechant-Heimann-Str. 6, Letmathe

Details   Kurstage  
Nach oben


Seite 1 von 1

nach oben