„BNE befähigt Lernende, informierte Entscheidungen zu treffen und verantwortungsbewusst zum Schutz der Umwelt, für eine bestandsfähige Wirtschaft und einer gerechten Gesellschaft für aktuelle und zukünftige Generationen zu handeln und dabei die kulturelle Vielfalt zu respektieren. Es geht um einen lebenslangen Lernprozess, der wesentlicher Bestandteil einer hochwertigen Bildung ist. BNE ist eine ganzheitliche und transformative Bildung, die die Lerninhalte und -ergebnisse, Pädagogik und die Lernumgebung berücksichtigt. Ihr Ziel/Zweck ist die Transformation der Gesellschaft.“
So wird in der UNESCO Roadmap zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2015), S. 12 beschrieben.
Bei der kefb an der Ruhr sind Themen und Inhalte, die Bildung für nachhaltige Entwicklung ermöglichen, seit vielen Jahren im Angebot der Veranstaltungen zu finden. Die Vereinten Nationen haben in ihrem aktuellen Aktionsprogramm 17 Ziele einer nachhaltigen Entwicklung verabredet. Zu ihnen gehören eine nachhaltige Lebensweise, Interkulturelle und soziale Themen, die Überprüfung eigener Haltungen und Wertvorstellungen und vieles mehr, was schon lange fester Bestandteil des Angebotsprogramms der kefb an der Ruhr ist.
Neu bei uns im Programm ist die Zusammenfassung all dieser Themen unter der Kategorie „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Hochwertige Bildung wird zudem als eigenes Entwicklungsziel (4) unter den 17 Zielen beschrieben. Das Ziel guter Bildung: „Jenseits von konkreten Inhalten soll sie Menschen die Kompetenz vermitteln, ihr eigenes Umfeld selbst zu gestalten. Gute Bildung geht deshalb über reines Faktenwissen hinaus und ermöglicht es Jeder und Jedem Fähigkeiten zu entwickeln wie etwa vorausschauendes Denken; interdisziplinäres Wissen; autonomes Handeln; Partizipation an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen.“ (https://www.bne-portal.de/de/was-ist-bne-1713.html ; Stand: 29.04.2021)
Da diese Beschreibung des Bildungsbegriffes mit einer neuen Sicht des Bildungsverständnisses einhergeht, ist es folgerichtig, diese neue Kategorie einzurichten und Ihnen BNE in gebündelter Form vorzustellen. Unser Ziel ist es, diesen Bereich auch langfristig stärker mitzudenken und weiter auszubauen.
Folgende Veranstaltungen wurden in Kooperation mit dem Frau Lose e.V. und dem Lernbauernhof Schulte-Tigges konzipiert:

Seite 1 von 1


Keine Anmeldung möglich

Anmeldung per E-Mail an inga.pedossenko@kefb.de mit Angabe der Kursnummer

Von Höhlenbrütern und Raupenverputzern

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Großeltern sind auch herzlich willkommen!

Viele unserer heimischen Vogelarten sind in ihrem Bestand bedroht. Der Mensch nimmt ihnen ihren Lebensraum und auch der Klimawandel verändert ihre Lebensbedingungen. Wir möchten gerne mit Euch gemeinsam einen Beitrag zum Vogelschutz leisten und Nistkästen bauen. Gegen einen geringen Materialkos-tenbeitrag können diese auch für den eigenen Garten mitgenommen werden. Durch praktisches Lernen werden Erwachsene und Kinder darin gestärkt, zukunftsfähig zu denken und zu handeln.
Materialkosten: 5,00 € sind direkt vor Ort zu bezahlen. 

Kursnummer: K30DONA005
Termin: 12.03.2022

Uhrzeit: von 14:00 bis 17:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Derzeit keine Angabe möglich Team Lernbauernhof Schulte-Tigges

Ort: Lernbauernhof Schulte-Tigges

Kosten: 25,00 EUR inkl. MwSt. / inkl. USt.

Details   Kurstage  
Nach oben

Keine Anmeldung möglich

Ausgebucht

MahlZeit! Frühlingserwachen auf dem Gemüseacker

Endlich beginnt der Frühling. Die Natur erwacht langsam aus ihrem Winterschlaf. Der Bauer muss nun aktiv werden, wenn er im Sommer eine reiche Ernte einfahren möchte.
Wir begeben uns heute auf die Suche nach den Frühlingsanzeigern um uns herum und unterstützen unser Gärtnerteam bei der Anzucht. Auf dem Gemüseacker säen wir gemeinsam Pflanzen für unseren "Pflanzenkindergarten" aus und lernen neue Gemüsesorten kennen. 

Kursnummer: K30DONA006
Termin: 19.03.2022

Uhrzeit: von 14:00 bis 17:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Derzeit keine Angabe möglich Team Lernbauernhof Schulte-Tigges

Ort: Lernbauernhof Schulte-Tigges

Kosten: 25,00 EUR inkl. MwSt. / inkl. USt.

Details   Kurstage  
Nach oben

wenig Teilnehmer

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer

MahlZeit! Online-Kurs: Nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung

Landwirtschaft und Ernährung spielen eine zentrale Rolle für eine nachhaltige Entwicklung. Gleichzeitig können wir sie durch unsere Verhaltens- und Konsumentscheidungen häufig direkt beeinflussen. Wir präsentieren am Beispiel unserer Solidarischen Landwirtschaft, was unsere Ernährung und die globale Landwirtschaft für Auswirkungen auf unsere Umwelt haben und wie eine zukunftsfähige Landwirtschaft gestaltet werden kann. Anschließend überlegen wir gemeinsam, was jede*r Einzelne tun kann. 

Kursnummer: K30DONA007
Termin: 24.03.2022

Uhrzeit: von 19:00 bis 20:30 Uhr; 2 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Derzeit keine Angabe möglich Team Lernbauernhof Schulte-Tigges, Frau Inga Pedossenko

Ort: Onlinekurs

Details   Kurstage  
Nach oben

Keine Anmeldung möglich

Ausgebucht

Zuhause bei Wildbiene, Ohrenkneifer und Co.

Wir begeben uns heute auf die Suche nach den kleinsten und gleichzeitig emsigsten Hofbewohnern. Wer sind sie und welche Aufgaben erfüllen sie? Können wir ihr natürliches Erhalten vielleicht für uns nutzen? Nachdem wir sie besser kennengelernt haben, werden wir handwerklich aktiv und bauen ihnen eine Unterkunft. Gegen einen geringen Materialkostenbeitrag können diese auch für den eigenen Garten mitgenommen werden.
Materialkosten 5,00 € werden direkt vor Ort bezahlt. 

Kursnummer: K30DONA008
Termin: 09.04.2022

Uhrzeit: von 14:00 bis 17:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Derzeit keine Angabe möglich Team Lernbauernhof Schulte-Tigges

Ort: Lernbauernhof Schulte-Tigges

Kosten: 25,00 EUR inkl. MwSt. / inkl. USt.

Details   Kurstage  
Nach oben

Keine Anmeldung möglich

Ausgebucht

MahlZeit! Rund um die Kartoffel

Heute lernen wir den Solawi-Acker und mit ihm die Kartoffel kennen. Wir gehen zusammen zum Acker und werfen einen Blick in die Folientunnel, auf die Beete und die Ackerarbeit. Danach machen wir uns selbst ans Werk und legen zusammen Kartoffeln in die Erde. Nebenbei lernen wir etwas über nachhaltige Landwirtschaft, Biodiversität und Gemüsevielfalt. 

Kursnummer: K30DONA009
Termin: 07.05.2022

Uhrzeit: von 14:00 bis 17:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Derzeit keine Angabe möglich Team Lernbauernhof Schulte-Tigges

Ort: Lernbauernhof Schulte-Tigges

Kosten: 25,00 EUR inkl. MwSt. / inkl. USt.

Details   Kurstage  
Nach oben

Keine Anmeldung möglich

Ausgebucht

Kreative Naturfarbwerkstatt

Heute lernen wir unsere Pflanzenvielfalt aus einem neuen Blickwinkel kennen. Gemeinsam streifen wir über den Bauernhof, durch den Färbegarten und die umliegenden Wiesen und Wälder und suchen uns unsere Mal- und Bastelmaterialien zusammen. Aus unseren gesammelten Schätzen können wir wunderschöne Kunstwerke zaubern. 

Kursnummer: K30DONA011
Termin: 04.06.2022

Uhrzeit: von 14:00 bis 17:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Derzeit keine Angabe möglich Team Lernbauernhof Schulte-Tigges

Ort: Lernbauernhof Schulte-Tigges

Kosten: 25,00 EUR inkl. MwSt. / inkl. USt.

Details   Kurstage  
Nach oben

Keine Anmeldung möglich

Ausgebucht

MahlZeit! Holunderblütensirup selber machen

Viele Mythen ranken sich um den Holunderbusch. Der schöne Strauch ist vielseitig einsetzbar, pflegeleicht und wunderschön. Vor allem kann man aber leckeren Sirup aus den hübschen Blüten machen.
Gemeinsam sammeln wir Holunderblüten ein und stellen vor Ort einen leckeren Sirup für unsere Sommerlimonade her. 

Kursnummer: K30DONA012
Termin: 11.06.2022

Uhrzeit: von 14:00 bis 17:00 Uhr; 4 UE; Dauer: 1 Termin;

Dozent(in): Derzeit keine Angabe möglich Team Lernbauernhof Schulte-Tigges

Ort: Lernbauernhof Schulte-Tigges

Kosten: 25,00 EUR inkl. MwSt. / inkl. USt.

Details   Kurstage  
Nach oben


Seite 1 von 1

nach oben