Seite 1 von 1


Keine Anmeldung möglich



Mein Gott, Dein Gott, kein Gott

Von Gott zu erzählen, bedeutet, vom Leben zu erzählen. Gott - welchen Namen ihm die verschiedenen Religionen auch geben - will das Leben. Er zeigt den Menschen seine Liebe und liebt die Menschen. Hier schließen sich auch die Fragen der Menschen an. Wie können Fragen nach einem Gott, der Ungerechtigkeiten und das Böse zulässt, der dem Tod nicht aus dem Weg geht, beantwortet werden? Was können wir sagen, wenn Menschen nicht das Gefühl haben, geliebt zu sein, wenn andere diese Liebe nicht erwidern können? 

Kursnummer: G30DORT004
Zeitraum: 21.04.2020 - 28.04.2020

Uhrzeit: von 19:00 bis 20:30 Uhr; 4 UE; Dauer: 2 Abende;

Dozent(in): Derzeit keine Angabe möglich

Ort: KEFB Dortmund

Details   Kurstage  
Nach oben

Anmeldung möglich

Bestellen Sofort zur Anmeldung Anmeldung möglich

Von Gott erzählen - biblische Geschichten frei nacherzählen

Die Bibel enthält viele Gleichnisse, Erzählungen, Geschichten und Ereignisse, die über die Erzähltradition Eingang in die Bibel gefunden haben. Der christliche Glaube lebt von der Erzähltradition und versteht sich eher als eine Religion, die von der mündlichen Vermittlung der Texte lebt. Die Texte sachgerecht in Anlehnung der historischen Erzählung so wieder zu geben, dass Augen und Mund offen stehen und der Zuhörer nicht aus dem Staunen herauskommt, kann erlernt werden. Das Seminar bietet einen Einblick in diese alte Tradition. 

Kursnummer: G3099BE30S
Termin: 29.04.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 17:00 Uhr; 9 UE; Dauer: 1x;

Dozent(in): Derzeit keine Angabe möglich

Ort: KEFB Dortmund

Kosten: 20,00 EUR inkl. MwSt. / inkl. USt.

Details   Kurstage  
Nach oben

wenig Teilnehmer

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer

Aus meiner Quelle schöpfen

Vertrauen wird oft als Quelle angeführt, aus der Menschen schöpfen. Begründet wird dies damit, dass Vertrauen als Grundqualität des Menschen verstanden wird. Sie erst ermöglicht es, sich offen auf die Welt, die Dinge und die Menschen einzulassen. Diese Offenheit aber macht verletzlich und angreifbar. Auch im Zukunftsbild wird Vertrauen als besondere Qualität herausgehoben und in Verbindung mit der Gegenwärtigkeit Jesu Christi in seiner Kirche gesehen. Das Zukunftsbild selber baut auf der Theologie der Berufung auf, in der Vertrauen als Basis und Scharnier zur Praxis gesehen wird.
Wie kann ich aus meiner Quelle schöpfen? Wie ist diese Quelle ausgestattet? Was schöpfe ich überhaupt?
Diese Fragen stehen im Zentrum der gemeinsamen Überlegungen, um den persönlichen Handlungsspielraum im Rahmen des Zukunftsbildes zu vergrößern. 

Kursnummer: G30DORT006
Termin: 09.05.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 17:00 Uhr; 10,67 UE; Dauer: 1Tag;

Dozent(in): Derzeit keine Angabe möglich

Ort: KEFB Dortmund

Details   Kurstage  
Nach oben

Anmeldung möglich

Bestellen Sofort zur Anmeldung Anmeldung möglich

Wertevermittlung in der Kita

Werte und Grundhaltungen spiegeln sich im alltäglichen pädagogischen Handeln und zeigen, dass die Formel von christlichem Menschenbild durch eindeutige Verhaltensweisen mit Inhalten gefüllt werden kann. Welche Gemeinsamkeiten tun sich auf und welche Differenzen gilt es wahrzunehmen, um nach dem verbindenden, gemeinsamen Element zu suchen? 

Kursnummer: G3099BE34S
Termin: 14.05.2020

Uhrzeit: von 09:00 bis 17:00 Uhr; 9 UE; Dauer: 1x;

Dozent(in): Derzeit keine Angabe möglich

Ort: KEFB Dortmund

Kosten: 20,00 EUR inkl. MwSt. / inkl. USt.

Details   Kurstage  
Nach oben


Seite 1 von 1

nach oben